Ist es schlecht Wohnungen von Privatleuten zu mieten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine Erfahrung:

Großer Mietverein: Vorteil: Im Falle von Schäden war schnell jemand zu erreichen dank Hotline und es wurde meist am selben Tag noch ein Handwerker geschickt. Also wenns um sowas geht ist eine "Firma" meist besser. 
Nachteil: Mietverträge etc. sind meist für sämtliche Häuser gültig, das kann Probleme geben wenns z.B. um Haustiere geht oder unser Haus hatte z.B. genug Platz für einen Kinderwagen im Flur, da es aber "generell" in den Verträgen verboten war mussten wir erst ewig hin und her diskutieren bis wir eine "Sondererlaubnis" bekamen.

Privater Vermieter: Vorteil: Meist entspannter Mietverträge was z.B. Haustiere etc. angeht, auch sind die Wohnungen oft günstiger.

Nachteil: Im Falle von z.B. Heizungsausfall oder ähnlichem kann es dauern wenn der Vermieter viel zu tun hat oder grade knapp bei Kasse ist. 

Privaten Vermieter würde ich nie nehmen wenn er mit im selben Haus wohnt.

Wenn du einen Makler mit Wohnungssuche beauftragst, dann beträgt die Provision des Maklers im Erfolgsfall 2 Nettomieten + 19%Mwst.

Mietverträge handelt der Makler nicht aus, das machst du mit dem Vermieter, es sei denn, derMakler bekommt vom Vermieter eine Vollmacht zum Abschluss eines Mietvertrages.

Zur Interpretation: Was verstehst du unter "Immobilienagentur"?

Hat der Vermieter den Makler beauftragt, durch Offerten Mieter zu finden, dann ist der Vermieter verpflichtet den Makler zu bezahlen.

Es ist m.E. weder schädlich noch bedenklich eine Wohnung direkt vom Eigentümer zu mieten. Die Anforderungen an den Mieter sind in der Regel in beiden Fällen gleich.

Nächste interessante Frage

Ist Darmstadt in Hessen eine offene liberale Stadt?

Worauf willst Du hinaus? Geht es Dir um das Mietverhältnis an sich oder nur um die Anmietung im Sinne einer Provision?

Von Privat ist günstiger, weil keine Vermittlungsprovisionen anfallen.

Ich habe bislang noch nie eine Wohnung über einen Makler gemietet und bin bestens damit gefahren.

Provision fällt für den Mieter nur an wenn er den Makler selbst beauftragt.

0

Kein Makler, keine Courtage.

Wer sagt denn das private Vermieter keinen Makler mit der Vermittlung beauftragen?

0

Was möchtest Du wissen?