Ist es schlecht wenn ein Gaming Laptop nur zwei Prozessor Kerne hat?

6 Antworten

Das kommt auf die Preisklasse an, in welcher Du nach einem "Gaming-Laptop" suchst. Zum Gaming ist aber insbesondere auch die verbaute Grafiklösung wichtig. Aber im Preissegment bis etwa 700 - 1000 Euro ist es noch durchaus vertretbar, einen mobilen Core i5 mit ~ 2,5 Ghz Basistakt und 2 Cores / 4 Threads zu verwenden. 8 GB RAM sollte das Book dann schon haben. Echte Quadcores ( 4 Kerne / 8 Threads ) gibt es aktuell nur mit Intels mobiler i7-QM - Baureihe. Bei AMD gab es echte 4 Kerne im Book  zuletzt mit der mobilen "Phenom II - M" - Baureihe, welche aber technisch veraltet ist. ( basiert auf einer modifizierten Athlon II - Desktopplattform ). Reine Dualcores ohne Multithreading ( z.B. Intels mobile Celeron / Pentium) solltest Du indes für Gamingzwecke komplett meiden. 

Da die meisten Modernen Prozessoren 4 Kerne haben kann man davon ausgehen das dein favorisierter Prozessor etwas älter ist und damit weniger geeignet fürs gamen ist :)

Nicht unbedingt schlecht aber 4 Kerne sollten es, für halbwegs akutelle Spiele, schon sein.

Und wie ist das mit dem Arbeitsspeicher??? Braucht man mindestens 8 GB oder reichen auch 4 GB???

Was möchtest Du wissen?