Ist es schlecht oft ohne Sattel zu reiten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein es ist eher kontraproduktiv ohne Sattel zu reiten. 

Das begründet sich damit dass dein Gewicht punktuell an zwei Stellen dem Pferd ins Rückgrat drücken. Der Sattel verteilt das Gewicht gleichmäßig auf der kompletten auflagefläche. 

Wenn das Pferd auch gut bemuskelt ist (korrektes longieren, Bodenarbeit, Zirzensik etc) so ist der Rücken des Tieres immer noch ungeschützt, wenn man dann doch mal, trotz gutem Sitz, unsanft auf die Wirbelsäule plumpst. 

Die paar Kilo mehr reißen es bei einem Pferd nicht raus, der Rücken wirds dir danken (und deiner auch). 

Das Schnauben muss nicht unbedingt ein Zeichen von Freude sein. Pferde schnauben auch, wenn sie Stress haben und/ oder ihnen etwas weh tut. Mitunter können das sehr wohl die Sitzbeinhöcker des Reiters sein, die punktuell rechts links von der Wirbelsäule in den Rücken drücken.

Wenn Du so derart an der belastbaren Obergrenze des Ponys bist, ist ein Sattel definitiv besser, als den Po in den Pferderücken zu drücken, weil das Gewicht durch einen Sattel besser auf den Pferderücken verteilt wird. Außerdem kannst Du mit Sattel und Steigbügeln Leichtraben und hängst dem Pferd nicht vom ersten Moment an im Rücken.

Und schließlich und endlich fange am besten mal an, Dich mit dem Gedanken vertraut zu machen, dass Du bald ein anderes Pferd wirst reiten müssen, wenn die Grenze der Belastbarkeit überschritten ist.

Ja, es ist schlecht. Der Sattel ist vor allem dafür da, den Pferderücken vor dem Reiter zu schützen. Außerdem hast du mehr Stabilität im Sitz mit Sattel.

Vor kurzem sah ich im Gelände zwei Mädels auf mich zugaloppieren. Das eine Mädchen schien massive Probleme mit ihrem Pferd zu haben, das schneller laufen  als sie es zulassen wollte. Der Sitz des Mädels war schon aus der Entfernung grauenvoll. Wasserskisitz, Herumgezerre mit den Händen, das Pferd hatte den Unterhals rausgedrückt, den Kopf hochgerissen. Gruselig sah es aus. Als sie näher kamen, wusste ich auch unter anderem warum. Das Mädel ritt ohne Sattel. Das fand sie wohl toll.

Ohne Sattel reiten, bringen Chaps was?

Hi:) also ich reite nächsten Monat bei einer Rallye ein kleines Pony welches ich ohne Sattel reiten muss😁, da würde ich gerne mal ob es was bringt Chaps zu tragen? Bringen die ohne Sattel irgendwie halt oder kann ich dann auch gleich ohne reiten?

...zur Frage

Reiten ohne Sattel Hilfe/Tipps?:)

Also ich reite jetz knapp ein Jahr und mein RL hat mir versprochen dass ich morgen ohne Sattel reiten darf!ich bin sattelfest,d.h bis jetzt konnte ich buckeln immer sitzen.gibt es sonst noch Vorraussetzungen die man haben sollte?:) Wie fühlt sich das an ohne Sattel zu reiten(vor allem der Galopp)?(bin schon mal im Schritt und Trab ohne Sattel geritten aber nur kurz) Ist es am Anfang besser im Galopp ohne Sattel in den leichten Sitz zu gehen?oder lieber sitzen bleiben?:) Ich reite mit Sporen da mein Sitz eigentlich sehr ruhig ist aber mein Pferd ist sehr chaotisch und tritt oft mal weg oder buckelt/steigt wenn ihm was nicht passt ;) soll ich mich dann so verhalten wie mit Sattel auch? Habt ihr noch andere Tipps zum reiten ohne Sattel?:) Ps: ich habe nicht vor das dauernd zu machen nur mal ab und zu ich weiß dass es sonst schadet aber abgesehen davon ist er ein Kaltblut mit starker Rücken Muskulatur also macht ihm das eine mal nichts aus :)

...zur Frage

Reiten ohne Sattel und ohne gebiss

Hallo Leute Ich Reite mein Pferd schon so lange ich es besitze ohne Sattel und es Funktioniert auch ganz gut. Wenn ich Wege gehe die das Pferd noch nicht kennt führe ich es immer zu erst öfters an diesem Weg entlang damit es den weg kennt . Und wenn ich es dann dort entlang Reiten will klappt es auch Prima Das Pferd hatte noch nie einen Sattel Nun hat mir einer Gesagt das ich mein Pferd kaputt mache weil ich ohne Sattel reite Ich empfinde es nicht so, weil ich denke wenn das Pferd keine Zusatz Last durch den Sattel erhält. Kann ich dem doch nicht Schaden. Zu mal ich ohne Sattel immer mich ausbalancieren muss , und nicht wie ein Brett auf dem Pferd sitze . Nun die Frage an euch alle. Weshalb soll das reiten ohne Sattel was bei mir gut Funktioniert für das Pferd schädlich sein? Zu mal mein Pferd seit dem es klein war, noch nie einen Sattel hatte . Und ich es auch ohne Sattel ohne Probleme eingeritten habe. Wenn es angst bekommt habe ich es immer so können ausbremsen ohne das es mich runter geworfen hat. Und ohne da mein Pferd irgend wie schmerzen hatte. Wäre euch dankbar wenn ihr mir sagen könnt warum es für das Pferd schädlich sein soll ohne Sattel zu Reiten ? Würde mich über eure ausführliche Antwort freuen

...zur Frage

Pferd erstes Mal ohne Sattel reiten

Meine Reitbeteiligung wurde noch nie ohne Sattel geritten und ich würde dies gerne ausprobieren. Die erlaubnis der Besitzerin habe ich. Muss ich da "beim ersten Mal" irgendwas besonderes beachten? In meinem alten Stall sind wir auch oft ohne Sattel geritten, daher habe ich auch die Erfahrung und ich werde meine Reitbeteiligung nicht immer ohne Sattel reiten da ich weiß das es nicht gerade gesund für sie ist wenn man es dauerhaft tut. Habt ihr ein paar Tipps? Da ich ja auch nicht weiß wie sie reagieren wird. Dankeschön:)

...zur Frage

Ohne Sattel reiten, ja oder nein?

Hallo :)

also ich reite hin und wieder mal ohne Sattel, gerade wenn es so warm ist, finde ich meinen 8kg Dressursattel ziemlich blöd :D

Da ich aber Angst habe, meinem Pferd irgendwie im Rücken wehzutun, packe ich immer eine dicke Schabracke drunter.

Einige regen sich total auf, dass ich manchmal ohne Sattel reite, andere reiten nie mit Sattel.

Mein Pferd hat einen gut bemuskelten Rücken, wir haben regelmäig Dressurunterricht und ich habe auch einen ziemlich guten und vorallem ausbalancierten Sitz laut meiner Reitlehrerin.

Ich reite nie länger als ne halbe Stunde ohne Sattel, habe auch erst im Schritt angefangen.

Ist das jetzt so schlimm?

...zur Frage

Ohne Sattel reiten schmerzhaft fürs Pferd?

Hey, ich hab seid ein paar Wochen eine Reitbeteiligung und reite meistens ohne Sattel auf dem Pony. Ich hab jetzt viel darüber gelesen und viele sagen das es dann Druckpunkte geben kann ,und ich wollte mal fragen ob das bei mir auch so ist.. also: das Pony ist nicht zu dick und nicht zu dünn, die Wirbelsäule steht ein bisschen heraus aber nicht so dass es ohne Sattel unbequem ist, ich wiege 45kilo und reite ihn nur einmal die Woche . Sonst wird er ganz normal geritten. Also kann das mit den druckpunkten bei 1mal die Woche ein Problem sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?