Ist es schlecht meine Brille für kurzsichtig für die Nähe zu gebrauchen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Jubin
ist Deine Mutter auch kurzsichtig oder trägt sie keine Brille, weil sie rechtsichtig ist? Jedenfalls stimmt das, was sie sagt, absolut nicht. 
Wenn Du Deine Brille aufhast, dann bist Du ganz genau so wie Deine Mutter rechtsichtig. Ob man das mit oder ohne Brille ist, das ist den Augen sowas von egal. Auch Dein Gehirn hat keine Ahnung ob die scharfen Bilder wegen einer Brille oder von Natur aus zu ihm kommen, auch ihm ist dies vollkommen egal.
Als Kurzsichtiger, ohne Hornhautverkrümmung, hast Du den großen Vorteil, dass Du bis zu einer bestimmten Entfernung in der Nähe ohne Brille alles größer siehst, als mit Brille. Teil 100 cm  durch Deine Stärke, dann kennst Du diese Entfernung. Aber auch hier gilt wieder, die Augen verändern sich nicht. 
Also lies weiterhin mit oder ohne Brille, es kommt auf dasselbe raus. 
Nur am Computer solltest Du darauf achten, dass Du genügend Lidschläge machst, 15-20 pro minuten. Die meisten machen nur maximal 5-10 und bekommen deshalb rote Augen, weil sie nicht gereinigt und gekühlt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trage meine Brille auch dauerhaft obwohl ich das in der Ferne nicht sehe. Deine Brille ist darauf abgestimmt. Soweit ich weiß machen das alle Menschen, die eine Brille brauchen, es sei denn, es ist nur eine Lesebrille.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?