Ist es schlecht, eine SSD eine SSHD und eine HDD in einem Computer verbaut zu haben? also alle 3 Arten?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 5 ABSTIMMUNGEN

hohl dir 2 * 2 TB HDD's 60%
Nein das geht in Ordnung 40%
hohl dir 2 * 2 TB SSHD'S 0%

6 Antworten

hohl dir 2 * 2 TB HDD's

Eine SSHD ist ja nichts anderes als die Mischung aus beidem. Ich persönlich trenne hier aber gerne, indem ich beide Arten unabhängig voneinander betreibe, also SSD(s) und HDD(s). Da du schon eine SSD hast würde ich dir daher zu HDDs raten.

hohl dir 2 * 2 TB HDD's

Wenn du eh eine SSD hast, dann ist eine SSHD eher sinnlos. SSHDs machen nur im Laptop sinn, wenn man nur ein Speichermedium einbauen kann. Sonst ist es eigentlich immer besser eine SSD und eine HDD einzubauen, dann kannst du entscheiden, welche Daten schnell und welche langsam abgerufen werden sollen.

Also ich würde mir, wenn das Geld ausreicht und du unbedingt zusätzlich schnellen Speicherplatz brauchst, eine zweite SSD und eine große HDD holen.

Oder wenn du sparen willst und keine Geschwindigkeit brauchst, kannst du dir nur eine einzige große HDD zulegen... kannst ja Videos und Spiele mischen oder auch mehrere Partitionen manchen wenn du das unbedingt willst.

Oder wenn du unbedingt zwei HDDs willst kannst du das natürlich auch machen. (Mit zwei Festplatten wäre dann, wenn es dein Mainboard unterstützt, sogar ein RAID möglich)

Aber von SSHDs bin ich irgendwie nicht so ganz überzeugt.

Das ist dem PC egal was für Platten drinne sind :). Der einzige Unterschied der dir auffallen wird ist das die SSD und SSHD schneller sind als die HDD :).

Nein das geht in Ordnung

Welche Vorteile versprichst du dir, besonders duch die Zuordnung? Will du 2 TB Highscorelisten führen?

hohl dir 2 * 2 TB HDD's

ist zwar ok, aber die SSHD lohnt sich wie schon gesagt nicht, wenn die Systemplatte schon eine SSD ist.

Nein das geht in Ordnung

Was soll denn daran schlecht sein? Die SSHD wird durch den SSD-Kauf etwas witzlos, aber schadet ja auch nicht.

Was möchtest Du wissen?