Ist es schlauer bei der Bundeswehr den Offizier oder Feldwebel mit einem 11.Klasse schnitt von 3,61 zu machen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also von der Note würde ich nicht abhängig machen, welche Laufbahn zu einschlagen willst. Gute Noten heißen nicht gleichzeitig, dass dir Menschenführung liegt, und andersherum.

Du solltest eher gucken, welche Laufbahn dir charakterlich besser liegt. Offiziere sind meist etwas von der Truppe "enthoben", sind akademisch und meist nicht so praktisch veranlagt. Der Feldwebel hat eine persönlichere Beziehung zu den Männern, ist meist gröber gestrickt und muss auch mit den Männern raus in den Dreck. Das ist jetzt natürlich pauschalisiert und kann nicht auf jeden einzelnen angewandt werden, gibt aber einen Überblick. Offizieranwärter und junge Offiziere übernehmen auch Feldwebelaufgaben, kommen aber halt später in die Kompanieführung und den Stab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Schnitt fällt Offizier wohl flach, und auch bei Feldwebel sehe ich da ehrlich gesagt nicht so die große Chance. Du kannst es sicher mal versuchen beim Karriereberatungsbüro in deiner Nähe, aber ich würde nicht auf ne Einladung nach Köln hoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt denn schlauer?

Höherwertiger ist natürlich die Offizierlaufbahn. Die Frage ist eher, ob du mit dem Schnitt eine Chance hast, überhaupt in das Auswahlverfahren für beide Laufbahnen eingeladen zu werden. Stell einen Antrag und finde es raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Schnitt schaffst du niemals das Auswahlverfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

BewerB dich, mehr als eine Ablehnung kannst du nicht bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?