Ist es schlau Beeren von einem Strauch du essen . (z.B im Wald oder an irgendwelchen Sträuchern!

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Guten Appetit!

Ich setze voraus, dass Du die Beeren kennst, die Du essen willst.

Die Wahrscheinlichkeit, dass an den Beeren Tiere (Fuchs) uriniert haben könnten, ist extrem gering. Jeder Regenschauer wäscht die Beeren wieder sauber. Aber, wenn Du die Beeren pflückst, dann solltest Du sie zuhause schon unter den Wasserstrahl halten, um sie abzuwaschen.

Wenn die Sträucher bei Dir im Garten stehen, dann kannst Du ohne Sorge gleich davon essen. Verdirb Dir nur den Magen nicht durch zuviel Naschen.

Auch hier gilt: In grösseren Mengen sollte man die Beeren immer vor dem Verzehr abwaschen.

kommt drauf an was für Beeren. Brombeeren wie Heidelbeeren oder Himbeeren gehen. In kleinen mengen. Beim sammeln sollte man sietrotzdem zuhause abwaschen und dann erst verzehren. Vogelbeere oder Miere ist Giftig für den Menschen. Und Zecken können auch in den Sträuchern sein.

Also: Es besteht IMMER die Gefahr, dass da was dran ist und klar: Du kannst Gefahr laufen, dass du Würmer bekommst, wenn ein Fuchs mit Würmern an diesen Strauch gepinkelt hat.... Aber mal im Ernst: Was man sich heutzutage an Medizin reinpfeift ist da teilweise ungesünder.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du mehr bekommst, als eine winzige Magenverstimmung ist relativ gering ;)

Die Leute pushen das gerne mal hoch und machen sich Sorgen, dass sie von der Natur gleich krank werden, aber ich nasche immer von irgendwelchen Brombeersträuchen im Wald oder am See und es ist noch nie was passiert....

Ja das ist gut. Ungewaschene Früchte haben auf der Oberfläche wertvolles Vitamin B12. In unserer Gesellschaft gibt es inzwischen unter allen Altersgruppen Vitamin B 12 Mängel.

Gegengift 25.08.2012, 10:55

Fuchsbandwürmer sind selbst bei hohem Aufkommen im Endwirt für diesen kaum schädlich. Auch bekommen viele Menschen nie den Fuchsbandwurm, obwohl sie offenbar die Eier aufgenommen haben. Als Erklärung führen die Experten beim Europäischen Echinokokkose-Register an, dass große Teile der Bevölkerung gegen den Parasiten resistent sind: In Blutproben finden sich Antikörper gegen den Erreger, obwohl der Betroffene nie erkrankt ist. Nur zwanzig Prozent der Menschen, die Fuchsbandwurmeier geschluckt haben, bekommen auch Beschwerden. Im Falle einer Infektion kann diese aber verheerende Folgen haben.

[...]

Früchten und Beeren aus Bodennähe (weniger als 60 bis 80 cm über dem Boden) oder Pilzen können möglicherweise Bandwurmeier anhaften. Jedoch wurde bei Risikostudien kein Zusammenhang zwischen dem erhöhten Verzehr von Beeren oder Pilzen und erhöhten Infektionsraten festgestellt. So meint der Molekularbiologe und Fuchsbandwurm-Experte Klaus Brehm von der Universität Würzburg wörtlich: „Dass man sich von Beeren den Fuchsbandwurm holen kann, gehört ins Reich der Legenden. Es ist für keinen einzigen Patienten erwiesen, dass er sich so angesteckt hat.“ Bisweilen wird aber immer noch empfohlen, bodennah gesammelte Früchte und Beeren niemals ungewaschen zu essen. Tiefgefrieren der Früchte soll nach traditioneller Sicht nicht ausreichen, da die Eier erst bei −80 °C absterben; die Früchte sollten, wenn die Möglichkeit besteht, gekocht werden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Fuchsbandwurm

0

Eigentlich ist es nicht schlau, da solche Sträucher wie zum Beispiel Brombeeren oder Erdbeeren mit dem Fuchsbandwurm oder anderen Krankheiten befallen sein können. In manchen Gebieten Deutschlands sind bis zu 72% der Füchse mit dem Fuchsbandwurm befallen und wenn ein Mensch dann von bodennahen Sträuchern, die mit Fuchsbandwurm-Eiern verseucht sind isst, ist die Ansteckungsgefahr sehr hoch. Bäume dürften aber kein Problem sein, ich ess auch regelmäßig von unserem Apfelbaum :D

Wenn Du diese Beeren mit Sicherheit bestimmen kannst und um deren Ungiftigkeit weisst, dann ist das unbedenklich. Sonst würde ich es lieber bleiben lassen.

Also ich würde nur welche auf kopfhöhe essen weil unten bakterien drauf seien könnten

eher nicht,da man nicht weiß ob sie evt.giftig sind oder krank machen können. Wer weiß,ob da ein Tier sein ''Geschäft'' markier hat oder so. Ich würde es nicht tun ;)

Lukreziah 25.08.2012, 10:51

Man kann solche Früchte auch waschen.. Aber heutzutage werden Pestizide und Kunstdüngerresten an den Früchten und Gemüse bevorzugt... Obwohl man die Sch.. die diesen Substanzen beigefügt sind nicht kennt und auch nichts über die Auswirkungen auf den Menschen auf lange Sicht weiss...

0

nciht die die auf knie höhe und weiter unten sind. sonst könntest du würmer bekommen und das ist lebensgefährlich. also nur die von oben ab ca. 80 cm.

Nur wenn Du absolut sicher weißt, welche Beeren es sind.

Also ich würde es eher lassen weil wer weiß was da schon alles drauf war...

Ja, dann sind sie besonders frisch.

irgendwelchen Sträuchern

  • Du solltest genau wissen, was das für Beeren sind
  • wenn die Sträucher einen Besitzer haben, brauchst Du seine Erlaubnis
  • von niedrig wachsenden Sträuchern im Wald sollte man nur sorgfältig gewaschene oder erhitzte Beeren essen wegen den Fuchsbandwürmern

Wenn du die Beeren kennst - warum nicht. Aber nur dann.

man wäre höchstens dumm wenn man die falschen beeren ist und hat gefailt.

Laien sollten sowas eher nicht machen..

Was möchtest Du wissen?