ist es schädlich, zu viel folsäure, Vitamin b, Biotonne und Zink zu sich zu nehmen ?

...komplette Frage anzeigen Pakungsrückseite der tabletten - (Haare, Tabletten)

3 Antworten

Aus der Biotonne würde ich nichts zu mir nehmen.

Alles, was Du zuviel zu Dir nimmst, spülst Du wenig später in der Toilette wieder runter. Du könntest die Pillen / Kapseln auch direkt dort rein werfen, vermutlich ist das gesünder für den Körper, als ihn damit zu belasten.

GESUND ist nichts zu 100% selbst auf natürlichem Wege (Nahrungsmittel) nicht. Unser Körper hat jeden Tag Stoffe mit denen er arbeiten muss, die in jedem Lebensmittel stecken können.

Generell sind Kapseln und Tabletten eher bei Mangelerscheinungen (Nahrungsergänzung) gedacht. Was viele aber bei Nahrungsergänzungs-Mitteln vergessen: Es soll nur Ergänzend zu einer Gesunden Ernährung sein, wenn der Körper es auf dem normalen Weg nicht genug bekommt oder verarbeiten kann!

Wenn dein Körper also keinen bestimmten defizit oder eine Unverträglichkeit gegen Nährstofflieferanten im Nahrungsbereicht hat. Ist eine ausgewogene Ernährung wesentlich gesünder als sich mit synthetischen/chemischen oder Teil-Sytnhetischen Stoffen vollzupumpen. Denn die sind voll von Füllstoffen und manchmal wirken sie nicht so Effizient wie der Natürliche Weg!

Bestes Beispiel ist Magensium: Es gibt Magnesiumoxid oder Magnesiumcitrat usw.! Viele Menschen nehmen es als Citrat besser auf. Gesunde Variante wäre hier bei eher aber Grünes Gemüse wie Paprika oder Spinat zu essen.

Selbst im Grundwasser sind Spuren von Magnesium enthalten.

Also zuviel aus der Biotonne ist auf alle Fälle schädlich.

Was möchtest Du wissen?