Ist es schaedlich wenn mal ca einmal pro Woche einen Alkoholrausch hat?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also ich find das Quatsch geh selbst eigentlich jedes Wochenende (Fr./Sa.) oder zumindest an einen der beide Tage los. Nicht selten gib's dann mal den schönen Black Out. Aber das man dann schon ein problem hat glaub ich nicht, liegt vllt. auch dran das in meiner Familie schon 2 Fälle von Alkoholismus vorkam wovon ein Verwandter nicht mehr unter uns ist.

Aber mal davon abgesehen ist Alk so oder so schâdlich egal wieviel du trinkst

Abgesehn davon das zu viel Alkohol schädlich ist, kannst du sehr leicht feststellen ob du ein Alkoholproblem hast. Wenn du mind 2 Wochen ohne probleme keinen tropfen zu dir nimmst dann hast du noch kein Problem. Aber man soll immer drann denken das es immer abhängig machen kann.

Einmal pro Woche einen Rausch und ansonsten gar nicht trinkt?? Das halte ich schon für einen Widerspruch in sich! Wer einmal wöchentlich einen rausch hat, hat meiner Meinung nach bereits ein ernstes Alkoholproblem!

ich kenn viele leute(mich eingeschlossen), die einmal pro woche in die kneipe gehen u dann auch mal mehr als 3 bier trinken. alles ganz normale leute teilweise mit familie. kann mir nicht vorstellen, dass die ein alkoholproblem haben. u ich selber fühl mich auch nicht danach. ich find, das gehört beim geselligen zusammenhocken einfach dazu. (is natürlich geschmackssache)

0
@waldmeister

Von einmal die Woche in die Kneipe gehn und dann "auch MAL" mehr als 3 Bier zu trinken hat man aber noch keinen wöchentlichen Rausch! Zum Rausch gehören für mich mehr als 3 Bier und das JEDE Woche? Ich finds auf jeden Fall bedenklich!!!

0

Das nennt man wohl üblicherweise einen Quartalssäufer - oder?

Ja, dann hat man schnell Alzheimer.

Was möchtest Du wissen?