Ist es schädlich, puren Schnaps zu trinken?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich denke, dass Du zumindest auch im "kontrollierten Konsum" von Alkohol besser auf stark verdünnt Lösungen der "Zufuhr" achten solltest und z.B. beim Disco- / oder Tanzkneipenbesuch auf "harte Drinks" besser die 2-5 - fache Menge nicht stark gesüssten und vor allem NICHT alkoholisierten Wassers zu Dir nehmen solltest.

Soweit je nach Drink hier rein zu Deiner Fragestellung.

Je "härter" ( alkoholisch ) der Drink Dir hier zu sein scheint, umso höher setze den Anteil rein Mineralwasser-basierter Mixgetränke im Verhältnis ( ganz ohne Alkohol ) an.

( z.B. was mit 100 ml bei geschätzten 10 Volumenprozent Alkohol besser danach 500 ml absolut alkoholfreies mit nicht zu viel Zucker in aller Ruhe )

Dass Du grundlegend nicht selber fährst nach der Feier, unterstelle ich Dir im positiven Sinne einfach mal. 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das brennen an sich ist nicht schädlich. Aber was du deinem körper damit antust, mit 16 jahren sowas zu trinken darfst du dir selbst ausmalen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jeder stoff den es auf der Welt gibt ist aber einer bestimmten Menge giftig oder nicht. Selbst Gift oder einfaches Salz. Auf die Menge kommt es an. 

Wie viel Alkohol pro Tag nicht sonderlich gefährlich ist kannst du überall im Internet finden. Täglich sollte es auf jeden Fall nicht sein. 

Das brennen kann je nach Schnapps auftreten oder nicht. Das ist in der Regel der Alkohol.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sandra!

Das Brennen zeigt dir, dass die Schleimhäute gereizt werden. Im Laufe der Zeit verändern sich die Schleimhäute, um sich zu schützen. Diese Veränderung ist aber gefährlich: Im Laufe von Jahrzehnten - auch wenn du aufhörst, Alkohol zu trinken - entstehen Krebszellen. Und an diesen Folgen des Alkohols mit ca 60 bis 70 Jahren zu 'krepieren' ist fürchterlich.

Gerade der noch nicht ausgereifte Körper ist anfällig für diese Zellveränderungen. Der beste Schutz vor alkoholbedingten Erkrankungen ist es, erst nach dem 21. Geburtstag und dann auch nur zum Genuss alkoholische Getränke zu trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Britta1983
20.05.2017, 08:59

"Der beste Schutz vor alkoholbedingten Erkrankungen ist es, erst nach dem 21. Geburtstag und dann auch nur zum Genuss alkoholische Getränke zu trinken." 

So ein quatsch! 

Generell gilt, Alkohol ist schädlich. Egal in welchem Alter. Und der Übergang von Genuss zur Sucht ist fließend! Wie bei allen Drogen. Alkoholbedingte Erkrankungen kann man nur vorbeugen, wenn man die Finger ganz davon lässt. 

Ich will jetzt den Alkohol nicht komplett schlecht reden und finde auch nicht, dass es verwerflich ist, hin und wieder Alkohol zu trinken. Aber deine Aussage ist einfach falsch.

0

kommt auf den Prozentsatz an Alkohol an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mit 15 ? 

schädlich ist das nicht... es kommt  auf die Menge an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
19.05.2017, 23:59

Ne bin schon 16

Und ist auch nur selten

0

Also mit 15 Jahren schon puren Schnaps trinken, das finde ich schon sehr bedenklich. General ist für mich purer Schnaps Gift und auch schädlich. Hier kann es schnell zur Sucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
02.07.2017, 08:07

Ich bin nicht mehr 15

0

Was möchtest Du wissen?