Ist es schädlich für die Kamera, in die Sonne zu filmen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Direkt in die Sonne kann auf dauer nicht bekommen. Wobei zu beachten ist, das der Brennpunkt, also die maximale Strahlbündelung nicht auf dem Sensor liegt. Früher war es häufig so, das dieser in etwa auf höhe des Vorhangs (Verschluss aus gummiertem Stoff) lag, und dann Löcher hinein brannte. Auf Filmen führte dies dann zu unerwönschtem Lichteinfall und ggf. zu maximaler Schwärzung des Nagativs an dieser Stelle.

Da kann nichts passieren, wenn du mit einer DSLR filmst muss du die Blende schließen, das machen Camcorder automatisch [wenn man es einstellen kann].

Was möchtest Du wissen?