Ist es schädlich einen Antitranspiranten zu benutzen und täglich Sport zu betreiben?

2 Antworten

Schwitzen ist eine natürliche, wichtige und gesunde Körperfunktion. Das Ganze mit irgendeiner Chemikalie zu unterdrücken, kann nicht gesundheitsfördernd sein. Übrigens gibt es einen dezenten Unterschied zwischen Schwitzen und Stinken. Das wird nur oft gerne von dieser Branche so dargestellt !

Ja das stimmt, es gibt aber auch übermäßiges Schwitzen, Hyperhidrose genannt. Ob ich das habe weiss ich nicht so genau. Die Schweißflecken sind ja das Problem, nicht der Geruch. An schlechten Tagen habe ich ca. 15 cm (Durchmesser) große Flecken. Passiert aber auch nur wenn ich aus dem Haus gehe..

0
@Kmate

Dann zieh dir doch einfach etwas an, das die Achseln nicht bedeckt. Dann wird der Schweiß beim Sport machen trocknen und du kannst dich nachher einfach duschen.

0
@Iflar

Das Sport machen ist ja kein Problem, da ist schwitzen ja normal. Bei mir ist es halt so dass es immer beim z.B. Einkaufen oder Freunde treffen passiert. Also bei normalen, nicht sportlichen Aktivitäten, die außerhalb des Hauses stattfinden..

0

Nein, das ist vollkommen ungefährlich! ZUm einen: Die Schweißporen werden nicht "verstopft", sondern sie ziehen sich zusammen. Etwa so, als würdest du deine Lippen fest zusammenpressen. Deshalb kann auch nichts "ausgespült" werden. Allerdings würde das Antitranspirant, wenn du es direkt vorm Sport aufträgst, wohl abgespült werden bevor es wirken kann. Dafür muss man es nämlich einige Tage lang anwenden, bevor die Poren sich richtig zusammenziehen. Nutzt du das Antitranspirant nicht mehr, öffnen sich die Poren irgendwann wieder. Es wird auch nichts "blockiert" oder so. Der Körper schwitzt das unter den Achseln "verhinderte" Schwitzen an anderen Stellen einfach aus. "Kompensatorisches Schwitzen" heisst das. Da man unter den Achseln aber in der Grundmenge nur sehr wenig schwitzt, ist das nicht viel.

Also: Keine Gefahr. :)

Anwendung von Yerka bei Sportlern.

Hi, ich bin 15 Jahre und Suche ein verlässliches Mittel gegen Achsel-Schweiß. Nun bin ich im Internet auf das Prudukt Yerka gestoßen, welches anscheinend sehr gut schützt, und die Schweißproduktion komplett verhindert. Ich mache allerdings auch Leistungs-Sport und Frage mich nun, ob Yerka auch beim Sport das schwitzen verhindert. Wäre das nicht fatal? Immerhin schützt sich der Körper mit Schweiß ja gegen das überhitzen. Was sagen die erfahrenen unter euch? Lässt Yerka Schweiß beim Sport durch oder ist davon abzuraten es zu verwenden, wenn man viel Sport macht? Lg A

...zur Frage

Sporthose in der man nicht schwitzt?

Die Frage ist mir echt peinlich, aber ich muss die jetzt stellen. Beim Sport schwitze ich am Po, und da es ja jetzt langsam immer wärmer wird, wird man bald auch Flecken auf meinem Hintern sehen. Das wäre mir aber furchtbar unangenehm, deswegen brauch ich langsam eine Sporthose, bei der man keine Flecken sieht. Mir ist klar, dass sie schwarz sein sollte. Aber aus welchem Stoff sollte sie sein? Ich hab gehört, dass Polyester ganz schlecht ist, und dass man damit viel mehr schwitzt. Aber wenn ich mich in Sportshops umsehe, steht da immer, dass Polyester den Schweiß verdunsten lässt. Welcher Stoff ist am Besten? Man soll keine Schweißflecken sehen.

...zur Frage

Was hilft gegen Schwitzen in der Pubertät?

Ich bin 14 Jahre alt und gehe in die 9. Klasse. Seit ungefähr Mitte der 7. Klasse schwitze ich in der Schule, wobei es anfangs relativ schwächer war als es mittlerweile ist. Ich habe ziemlich Angst, dass jemand meine Schweißflecken sehen könnte und traue mich deshalb kaum noch, mich zu melden. Ich bin gewissermaßen im Unterricht eingeschränkt, traue mich nicht mehr, meine Arme zu heben. Ich verstehe nicht, weshalb ich schwitze - zuhause tue ich das nicht. Ich glaube, das liegt an meiner Nervosität und an der Angst vor dem Schwitzen. Zur Info: ich ernähre mich nicht sehr gesund, esse wenig Gemüse und Obst, mache kaum Sport, bin schüchtern (ich rede nicht so gern vor der Klasse und fremden Leuten etc. und bin dann auch nervös und aufgeregt.). Manchmal ist mir warm im Unterricht, aber ich schwitze auch, wenn es mir nicht warm ist. Vorm Schlafen gehen trage ich ein Antitranspirant auf. Manchmal schwitze ich stärker, manchmal nicht; in der Schule und zum Frühstück esse ich nichts oder wenig und trinke nicht viel. Weil ich gerne etwas gegen das Schwitzen tun würde, frage ich euch: hat jemand von euch eine Idee, woran das Ganze liegen könnte und was ich dagegen machen kann? Helfen evt. Entspannungsübungen (und wenn ja welche) gegen die Nervosität und den Stress? Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen, das Ganze setzt mir wirklich zu! Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Antworten!

...zur Frage

Hilfe! Ich leide unter angst bzw. Stressschwitzen!

Hallo Leute, Bei mir fing es vor ca. 1. 1/2 jahren an. Wenn ich bei freunden bin fange ich stark und unkontrolliert an zu schwitzen und auch in der schule und dort im sportunterricht. (Ich bin14). Wenn ich dagegen bei meiner familie bin gar nichts! Unter meinen achseln ist nichts! Selbst wenn ich zuhause sport treibe. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich werde deshalb von allen in der schule gemieden. Ich habe sogar schon ein anscheinend ziemlich "wirksames und starkes" antitranspirant ausprobiert namens sweat off. Das hilft allerdings nichts. Hat(hatte) jemand von euch auch das problem? Wie kann ich dagegen vorgehen? Ich habe auch im internet gelesen das wegen psychischen problemen sein kann. Ich weiß nicht mehr weiter :( zu welcher art von arzt muss ich gehen der mir helfen kann? Bitte helft mir!

...zur Frage

Übermäßiges Schwitzen...... Brauche dringend Hilfe!

Hallo, Ich leide schon seit gut 2 jahren unter starkem schwitzen(unter den achseln). (Ich bin 14.) ich habe mich auf verschiedenen seiten im internet über so etwas informiert. Ich habe sogar das spezial deo swaet off benutzt. Also an kalten tagen riecht man zwar nichts aber es bilden sich tortzdem schweißflecken und an warmen tagen bilden sich schweißflecken und es riecht nach schweiß. Nun bin ich am verzweifeln. Ich möchte nicht das meine eltern etwas von meinem Problem erfahren, weil ich nicht wüsste wie ich es ihnen sagen soll oder wie sie darauf reagieren. Also ich weiß nicht was da hinter steckt. Ja, schon klar ich bin in der pubertät, aber man schwitzt dort nicht so stark wie ich. Zuhause bei meinen eltern schwitze ich NICHT. Wirklich nichts!! Ich kann sport machen und ich schwitze nicht(-> keine schweißflecken und kein geruch) wenn ich dagegen beim einkAufen, in der schule oder mir freunden unterwegs bin schwitze ich. Also was kann ich tun? hat es etwas damit zu tun das ich wenig sport treibe(bin normal gewichtig!) oder das ich immer ständig vergesse viel zu trinken(hört dich dumm an ist aber wirklich so ich trinke am tag vlt 0,9 liter)??? Bitte helft mir! Schonmal vielen lieben dank im voraus für eure Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?