Ist es schädlich eine Mundspülung zu verwenden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Übertriebene Hygiene verursacht oft das Gegenteil. Mit der Mundhygiene wird das bestimmt nicht viel anders sein. Ich bin sicher regelmäßiges und gründliches Putzen reicht vollkommen aus.

Wenn schon Mundspülung, dann eher mit natürlich Spülungen aus Olivenöl oder Teebaumöl und keine Chemie.

So sehe ich das irgendwie auch. Wenn man sich mal anguckt, was alles da drin ist .. hört sich schon unheimlich an. Ich putze meine Zähne zur Zeit 2x am Tag mit einer elektrischen Zahnbürste, aber bin mir nie sicher, ob das wirklich reicht.

0
@daxler12
Ich putze meine Zähne zur Zeit 2x am Tag mit einer elektrischen Zahnbürste, aber bin mir nie sicher, ob das wirklich reicht.

Das reicht definitiv nicht. Man putzt seine Zähne normalerweise 3x täglich, Zahnseide oder Interdentalbürsten sollten 1. mal täglich angewendet werden. Elmex Gelee kann verwendet werden, muss es aber nicht.

0

Bei Mundspülung bin ich mir nicht so sicher ob die wirklich was hilft. Welche Zahnpasta man benutzen sollte.. ich denke mir wäre das egal Zahnpasta ist nun mal eben Zahnpasta. Zahnseide ist sehr effektiv, weil sie alle Reste von Essen aus deinem Mund entfernt. Hilft bei Vorbeugung von Karies

Das Problem jedoch ist, dass da ja steht "antibakteriell", das würde ja sozusagen heißen, dass die Spülung alle Bakterien im Mund abtötet, auch die, die eine bestimmte Aufgabe haben und wenn das regelmäßig passiert, dann schadet es doch eher, oder nicht ?

Siehe,

Die Wirkung von Mundspülungen wird mindestens ebenso angepriesen wie die Wirkung einiger Zahncremes. Wahr ist, dass z.B. Mundspüllösungen mit Amin- und Zinnfluorid Bakterien hemmen. Sie haben angeblich auch bei Langzeitanwendung keine ungünstigen Nebenwirkungen – ein Ersatz für die Zahnbürste aber sind sie alle nicht. Außerdem gelangen die Substanzen der Mundspülungen nicht unter den Zahnfleischrand, die Risikogebiete der Parodontitis werden nicht berührt. Fazit ist: Wer gründlich und richtig Zähne putzt, der benötigt keine zusätzliche Spülung.

Quelle: http://www.zahnarzt-empfehlung.de/artikel/id/7884

Wie ist das außerdem mit dem Elmex - Gelee ? Was genau bringt das und wie sollte man das verwenden ?

Elmex Gelee ist eine Karies-Schutzmedizin, praktisch eine Ergänzung der Mundhygiene. Gaba-Dent selbst und viele Zahnärzte empfehlen Elmex Gelee 1. mal wöchentlich anzuwenden.

Weitere Informationen findest du hier: gaba-dent.de/de_DE/1060/Gelée.htm?Productgroup=Gel

Ist es außerdem egal, welche Zahnpasta man verwendet, oder kann man ruhig eine etwas billigere kaufen, z.B von Lidl / Aldi, etc ?

Egal ist es keinesfalls. Zahnpasta würde ich generell nie billig kaufen, denn vom Gesamtpaket her haben die teureren Zahnpasten definitiv mehr zu bieten. Aronal&Elmex, Colgate Total und Sensodyne dürften die besten in diesem Gebiet sein, Blend-a-med Zahnpasta kannst du auch ohne Bedenken kaufen.

Wie ist das mit der Zahnseide, ist es auch da notwendig die zu nutzen, ist es egal welche man benutzt und wie oft sollte man sie verwenden ?

Zahnseide oder Interdentalbürsten sollten generell 1. mal täglich angewendet werden, welcher Hersteller spielt hierbei keine Rolle.

Antibakterielle Mundspülungen nur benutzen, wenn du eine Entzündung im Mund hast, vor OPs oder zur Abheilung nach der OP - außerdem würden durch regelmäßige Anwendung sich deine Zähne gelblich verfärben.

Dein Zahnarzt kann dir genau sagen welche Zahnpasta für dich die richtige wäre, es richtet sich danach wie dein Zahnapparat beschaffen ist - am besten du fragst ihn.

Ob Zahnseide oder Dentalbürstchen kannst du beides am Abend anwenden.

Mir wurde davon abgeraten. Neben dem Zähneputzen verwende ich abends noch Zahnseide oder Sticks.

Wenn Du alle Deine Fragen googelst, wirst Du auch Antworten finden. Was Du vielleicht nicht findest, ist , dass Mundspülungen auch die sog. Mundflora zerstören. Deshalb benutze ich keine.

Was möchtest Du wissen?