Ist es schädlich die ganze Nacht das Babyphon an zu haben?

8 Antworten

Alles was irgendwie sendet,hat im Schlafbereich nichts zu suchen.Der Schlaf soll zur Erholung des Körpers dienen und durch nichts gestört werden.Wenn die Entfernung nicht zu weit ist ,einfach die Türen einen Spalt auflassen.

Es gibt Funk und Netzgeräte. Funknachteile haben die anderen schon erwähnt. Da schließe ich mich halt an. Aber Kabelübertragung erscheint mir unproblematisch.

Da schließe ich mich an. Es gibt bei den Herstellern Qualitätsunterschiede (z.B. gibt es auch Geräte mit Ökosiegel). Aber trotzdem ist es immer besser möglichst wenige Geräte eingeschaltet zu haben. Zum einen weil insbesondere die Netzteile immer niederfrequente Strahlung abgeben (mal abgesehen von der Funkübertragung) und zum anderen weil der Körper gerade beim Schlaf sich am wenigsten gegen diese Strahlung "wehren" kann. So ähnlich hat es mir zumindest mal eine Baubiologin erklärt.

Es gibt Fachleute, die solche Strahlung messen können. Wir hatten mal jemand da (seriös, kein Hokuspokus!), der hat z. B. die Strahlung der Nachttischlampe gemessen, hat dann den Stecker andersrum in die Steckdose gesteckt, und es war fast immer ein deutlicher Unterschied feststellbar! Man kann das Kabel markieren, damit man immer weiß, wie rum man es einstecken soll. Aber zum Thema Babyphone: Ich habe mir von einer Ärztin den Rat geben lassen, diverse Elektrogeräte immer mindestens 1 Meter vom Kopf entfernt zu parken. Ob das was bringt, weiß ich nicht, aber schaden kann's ja schon mal nicht!

ganz interessant. vielleicht soll ich auch das bei meinem GSM- Babyphon prüfen. aber sieht alles ganz ok aus

0

Was möchtest Du wissen?