Ist es schädlich als Minderjährige Vegetarier zu sein?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Das tritt nach meiner Erfahrung sehr selten auf. Eisen- oder Eiweißmangel kann schonmal vorkommen. Vorallem hier in deutschland wo man es gewohnt ist diese Nährstoffe hauptsächlich aus Fleisch oder Tierprodukten zu erhalten. ich bin selbst seit ich 12 bin Vegetarierin (sogut wie vegan). Wenn man sich gut mit Nährstoffvorkommen, Ernährung und der wissenschaftlichen Ansicht von der Nährstoffverteilung beschäftigt ist es gar nicht mehr so leich eine Mangelerscheinung zu bekommen.;)

Interessant: Die Tiere, die wir essen nehmen die Nährstoffe durch Pflnzen auf. Diese Nährstoffe nehmen wir wiederum durch das Fleisch in größeren Mengen auf. Das bedeutet allgemeingefasst gesagt, dass wir das Fleisch nicht essen, dafür aber mehr Aufwand haben das Eisen oder B12 einzunehmen. Geht aber super ohne Ersatztabletten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, an der vegetarischen Ernährung selbst liegt es nicht, das du Eiweiß Eisenmangel hattest. Das kann dir, wenn du Fleisch isst ja auch passieren.
Du musst eben sicher gehen, das eine ausreichende Zufuhr der lebensnotwendigen Nährstoffe gegeben ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte eigentlich klargehen. Eiweiß- und Eisenmangel können mal vorkommen. Da solltest du dann sehr darauf achten, dass du gute vegetarische Substitute hast (z.B. Eier für Eiweiß). Eisenmangel kommt öfters mal bei jungen Frauen vor. Lass dich aber mal regelmäßig vom Arzt durchchecken und erzähl ihm genau von deiner Ernährung. Der kann dir dann eine präzise EInschätzung geben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es kommt darauf an was du isst und, das sollen auch alle Fleischesser wissen, auch diese ernähren sich falsch, weil Fleisch kein Calcium, Jod, Vitamin C, Vitamin E, Folsäure, Ballaststoffe und Magnesium liefert, also, es stimmt nicht, dass Fleischesser keine Nährstoffprobleme bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore14
27.06.2017, 18:21

Man isst doch nicht NUR Fleisch.

Herr je....dich kann man nicht mehr ernst nehmen

3

die unprofessionelle Haltung und Schlachtung nicht zu unterstützen

Als 14jährige Großstädterin (?) kannst Du nicht im entferntesten die aktuellen Haltungs- und Schlachtsysteme in Deutschland beurteilen, die höchstgradig professionell sind.

Deutschland hat fast 2000 Jahre Erfahrung mit Tierhaltung und Fleischwirtschaft. Die hier aktiven Wirtschafter haben langjährige Berufsausbildungen hinter sich und wohl kein Gesetzgeber der Welt hat eine solche Fülle an Schutzvorschriften erlassen wie der deutsche.

Daher benötigt diese Branche keinen Buchstaben Nachhilfe von verstiegenen Tierliebhabern.

Dein Eisenmangel hängt sehr wahrscheinlich mit dem Konsumverzicht auf Fleischprodukte zusammen, der gerade in der Zeit des Heranwachsens besonderes bedenklich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baseless
28.06.2017, 16:09

Das ist ein gutes Argument, danke, ich komme aber nicht aus der Großstadt und habe schon oft blutige und für die Tiere schmerzhafte Schlachtungen gesehen. Ich weiß, dass es natürlich auch professionelle Schlachtungen gibt. 

0

Wo hast diese tollen - Antni anti - Argumente heraus gezogen ?

Eine Fleischarme Kost ist eigentlich normal ;  das vegetieren/veganieren ein sehr zweifelhafter Raubbau am Körper .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baseless
27.06.2017, 18:14

Aus Erfahrung. Und wo hast du deine nicht existenten Argumente so her?

0

Soweit ich weiß sehen Ärzte Vegetarismus immer kritisch, weil eben wichtige Stoffe wie Eiweiß etc Mangelware sind. Das musst du ausgleichen, sonst bekommt dein Körper Probleme. 


(Es kann jedoch sein, dass ich das mit Veganismus verwechsel. Bei den ganzen Sachen kommt man schnell durcheinander ;D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 31EinEngel
27.06.2017, 17:02

Sie meinen Veganismus 😂

1

Wenn du auf die Ausgewogenheit deiner Ernährung achtest ist es gesünder wie die Standard-Fleischkost. Vegetarisch ist gesund in jedem Lebensalter und in jeder Lebensphase wenn du diesen Punkt beachtest. Bei Eiweißmangel kannst du Bohnen, Erbsen, Linsen, Nüsse oder Eier essen. Bei Eisenmangel wirken die genannten Lebensmittel auch. Du solltest eisenhaltiges Essen mit Vitamin C-haltigem kombinieren um die Aufnahme zu verbessern, z.B. in dem du Orangensaft, mit Zitronensaft versetztes Wasser oder Paprika dazu isst (möglichst roh oder nur leicht gedünstet, da sonst weniger Vitamin C enthalten ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist bei mir auch so...das ist aber nicht so schlimm...es gibt in der apotheke so etwas dagegen ich habe den namen vergessen🙄... aber das ist so eine flüssigkeit und die behebt eisenmangel sehr schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du genug Hülsenfrüchte, Eier und Milchprodukte isst sollte das passen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mädchen sollten 15 mg Eisen täglich aufnehmen.

Das ist mit Pflanzenzeugs ganz schwer zu schaffen, dagegen mit Fleischwaren kinderleicht. Z.B. Rinderschinken 9,8 mg/100 g.

Milchprodukte sind sehr arm an Eisen, Eier auch schwach.

Weiterhin riskierst du, weil Du an essentiellen Aminosäuren zuwenig bekommst, zu klein zu bleiben.

Aber manche sind ja sogar bereit, für ihre Ideologie ihr Leben zu opfern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baseless
28.06.2017, 16:09

Hahahahahaha vielen Dank mir geht es bestens

0

Kommt auf Deine Ernährung drauf an. Wenn man 3-4 gute Mahlzeiten zu sich nimmt, kann man keine Mangelerscheinungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baseless
27.06.2017, 18:12

Ich komme teilweise auf 5 und bin trotzdem leicht untergewichtig, hat aber glaube ich nichts damit zu tun wie ich mich ernähre.

0

Ist es schädlich als Minderjährige Vegetarier zu sein?

Solange du viel Milch und Eier konsumierst, nicht zwangsweise.

Fleisch und Fisch mit zu essen, wäre aber dennoch besser.

Ich habe mich dazu entschieden, den Konsum und die unprofessionelle
Haltung und Schlachtung nicht zu unterstützen und aus freiwilligen
Gründen zu verzichten. 

Unprofessionelle Haltung und Schlachtung? Das sind allesamt Profis, denn das Tierschutzgesetz schreibt Fachwissen VOR! Keine Ahnung wie du auf diesen Mumpitz kommst. Aber naja....Kinder sind halt so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von baseless
27.06.2017, 19:38

Du findest also Massentierhaltung professionell? Mein Gott und ich stell mich wie ein Kind an. Ich habe Schlachtungen miterlebt und auch viel von Bekannten gehört. Teilweise sind die Tiere mit einem Pflock im Kopf verblutet. Aha. Sehr professionell.

0
Kommentar von baseless
28.06.2017, 16:21

Warum lasst ihr die Menschen die einfach anders als ihr denken nicht in Ruhe wenn ihr sowieso null mit euch reden lasst? Jeder hat Erfahrungen und fertig.

1

Nein ist es nicht bist ja keine Veganerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
27.06.2017, 17:29

Das wäre per se auch nicht ungesund. Wenn man aber das falsche isst, kann jede Ernährungsform, auch vegetarisch, ungesund sein.

1
Kommentar von 31EinEngel
27.06.2017, 18:57

Heutzutage ist alles ungesund.

0

Was möchtest Du wissen?