Ist es schädlich als jungendlicher 2kg in 5 tagen abzunehmen?

7 Antworten

Wenn du 200 Kalorien beim Essen einsparst und (angenommen) weitere 500 Kalorien zusätzlich beim Sport "verbrennst", nimmst du innerhalb von fünf Tagen gerade mal ein halbes Kilo ab. Schädlich ist das gewiss nicht.

Du willst ja 2 kg fett abnehmen und nicht nur wasser und so. Also die grenze zur gesundheit wäre halt so 1kg in der woche aber du merkst direkt jedes kilo

3

Also halt jeden tag laufen dann geht das

0

wenn du in 5 tagen 2kg abnimmst dann wird das hauptsächlich Wasser und überreste im Darm sein

7

war nicht meine frage außerdem mache ich dann durchgängig sport

0

Kann man abnehmen, nur durch Kalorien zählen und auf nichts verzichten?

Eigentlich bin ich sehr Diszipliniert. Ich ziehe alles durch. Habe schon durch Gesunde Ernährung und Sport viel abgenommen, doch meine Mama erlaubt es mir nicht sie war von Anfang an dagegen. Ich will aber weiter Abnehmen, mein Traum Gewicht bei einer Größe von 157 cm ist 48-50 Kilo. Momentan wiege ich ca. 56-58 und das ist zwar normal aber sieht grad nicht so schlank aus. Nun habe ich mir überlegt abzunehmen, ohne meine Mutter es merkt :) einfach Kalorien zählen bis 900 KCAL am tag essen. Und natürlich auch Sport. Weil sie kocht öfters fettiges Essen, und manchmal zwingt sie mich Süßigkeiten zu essen, Ein glück momentan nicht mehr so..

Ich habe es mir überlegt so abzunehmen: -Auf alle Süßigkeiten verzichten.

-Nur Wasser und Tee trinken.

-Das alles was meine Ma kocht essen, aber halt meine Kalorien zählen:) (900KCAL am Tag ist es wenig?)

-Viel Sport

Würde es dann klappen? Damit ich endlich mal auch lachen kann, mich endlich selbstbewusster fühlen kann?

...zur Frage

Ist das krankes Verhalten?

Aktuell hab ich halt schon sozusagen einen Plan, was ich so esse, aber hab dann Fressattacken trotzdem aber versuche dann immer die Kalorien aus den Fressattacken wegzutrainieren oder an anderen Tagen weniger zu essen. Das geht mir irgendwie regelmäßig so. Ich möchte halt nicht zunehmen. Aber ich möchte eigentlich nur gesund essen und Nichts Ungesundes wie Bitter-Schokolade oder Kekse. Ich möchte darauf eigentlich komplett verzichten, aber bei den Fressattacken nimm ich Das dann zu mir und aus schlechten Gewissen schränk ich mich dann mehr ein und bewege mich mehr.

Als ich Bulimie hatte war Das genauso nur Das ich nach den Fressattacken erbrochen hab und nach jeder Mahlzeit und dann nach paar Minuten direkt Sport gemacht hab und auch versucht hab an den anderen Tagen weniger zu essen. Eigentlich möchte ich ja auch Mal sowas zwischendurch mir genehmigen dürfen aber ich kann’s nicht, ohne dass ich dann was mache wo ich die Kalorien dann halbwegs wegbekomme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?