Ist es richtig, wenn mein Hund nicht hört ich ihn auf den Rücklege und den Schnauzgriff anwende?

3 Antworten

Es kommt auf die Situation und den Hund an. Wenn er einfach mal nicht hört, ist es  vollkommen übertrieben. Sowas ist eher dafür, wenn dein Hund mal beisst, schnappt, dich bedroht oder ähnliches. In diesen Situationen solltest du ihm auf jeden Fall zeigen, dass du der Chef bist, aber natürlich ohne ihn wehzutun.

Für alle die jetzt denken,dass es zu brutal ist: Es tut dem Hund nicht weh, und wenn man einen dominanten und agressiven Hund nicht zeigt, dass er unter einem Steht (wie im Rudel), wird er machen was er will und wenn man dann versucht was zu tun, wird er schnell agressiv und beisst.

Auf gar keinen Fall davon wird er aggresiv am besten damit er hört sind leckerein in der Hand zu haben im Schlimmsten Fall nimmst du eine zeitung und tust so als ob du ihn bedrohen würdest weil davor haben die am meisten angst

viel glück lg

Nee-ist völlig falsch!!Vielleicht sollte man dir mit einem Baseballschläger ein drüber ziehen,weil du soetwas tust.Wäre das von mir die richtige Maßnahme,weil du ein falsches Verhalten deinem Hund gegenüber hast??Und weil ich so sauer über solch eine Unwissenheit bin,werde ich mich auch nicht dafür entschuldigen.Du hast nen armen Hund,weil er nichts lernen darf bei dir-außer Gewalt!Denn wo die Geduld aufhört,fängt die Gewalt an.

Was möchtest Du wissen?