Ist es richtig, wenn ich das so formuliere?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sicher spielen Hormone bei Gefühlen immer eine Rolle. Deine Definition greift aber zu kurz. Ohne entsprechende Nervenzellen nutzt auch ein Hormoncocktail nichts.

Die Forschung zu Empathie und Mitgefühl steht eigentlich noch am Anfang. Ganz sicher ist die Wichtigkeit dieser Vorgänge für ein intelligentes Lebewesen.

Hier ein paar Infos:

https://www.dasgehirn.info/denken/im-kopf-der-anderen/andere-verstehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eclipse00xD
20.01.2016, 10:35

Vielen Dank :D Und danke für den Link (habe ich schon gespeichert xD) Das hilft mir weiter :D

0

ja das ist richtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eclipse00xD
19.01.2016, 19:29

Danke :D

0

Was möchtest Du wissen?