Ist es richtig (Fahrschule) unter Druck gesetzt zu werden von der Mutter meines Freundes?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Mutter Deines Freundes hat sich wohl für ihren Sohn eine zielstrebige und fleißige junge Frau erwünscht.

Nun ist dessen Wahl aber auf Dich gefallen.

Offenbar hast Du weder einen richtigen Job noch bist Du in Ausbildung. So hat sie Dich jetzt zumindest mal in ihrer Firma aufgenommen, damit Dein Lebenslauf nicht komplett verkorkst wird. Das ist sehr großzügig von ihr, denn wäre nicht das Verhältnis zwischen Dir und dem Sohnemann hätte sie Dich wohl nicht eingestellt. Deine Qualifikation scheint sie nicht zu überzeugen.

Der Führerschein ist wichtig und eigentlich macht es jungen Menschen Spaß diesen "endlich" machen zu dürfen. Wie lange bist Du denn schon dran? Vielleicht hat sie ja ganz recht, dass Du langsam mal "hinne" machen solltest. So richtig engagiert und begeistert klingst Du ja nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nashota
12.08.2016, 10:28

Wenn deiner Interpretation nach die Mutter fette Rosinen im Kopf hat, ist das deren Problem. Sie hat nicht das Recht, irgendwas zu verlangen, erst recht nicht für ihren Sohn!

0
Kommentar von MiissUnknown
12.08.2016, 10:32

1. hab ich nie gesagt das ich nicht zielstrebig bin oder sowas... was qualifikation etc. sowas angeht hat nichts damit zu tun.. denn meine aufforderung an euch war nur zu wissen bzw. was würdet uhr in so einer situtaion machen oder ob es richtig ist sowas zu hören zu bekommen und das fast jeden Tag. Der rest ist egal, denn ich weiss genau wo mein weg hingeht...ich bin nur bei der firma da am arbeiten weil ich mir Geld verdienen wolltw wegen führerschein und Auto das wolltw ich alles zsm sparen danach gehe ich meinen eigenen weg (was ausbildung bzw. job mäßig betrifft)

0

Das dich deine eigene Mutter unter Druck setzt ist ganz normal. Sie will halt auch, dass du eigenständiger wirst.

Aber die Mutter deines Freundes, ich weiß nicht. Ist schon komisch, aber hetzten lassen solltest du dich von ihr eigentlich nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiissUnknown
12.08.2016, 10:17

Ja meine eigenen Eltern sagen...tue dir ruhe an. Damit ich das auch vernünftig mache. Nur die Mutter meines Freundes...stellt sich total an, ich weiss sie meint es nur gut aber trz. setzt sieich damit unter druck

0

Sei mir nicht böse. Aber viele menschen, wenn nicht gar alle, brauchen eine "treibende" kraft hinter sich. Sei es von menschlicher seite, spiritueller seite, charakterlichen seite...etc.

Du bist noch jung und viele junge menschen brauchen antreibung oder einen "arschtritt".

Sei lieber froh das sie kraft und nerven und energie dazu aufbringt DICH weiter zubringen. 

Schlimm ist es wenn ihr oder grnerell alles egal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiissUnknown
12.08.2016, 10:20

Ja da hast du recht! Danke für die antwort. Aber ich gebe mir täglich von selbst aus die mühe und lerne für den Führersch. nur wenn mir druck gemacht wird... dann ist das so bei mir ich fühle mich dann überfordert und kannich dnn kaum noch konzentrieren.

1

"Mach hinne"... wie lange bist du denn schon dabei, den Führerschein zu machen? Wieviele Fahrstunden hattest du denn schon? Wenn das übermäßig viele wären, könnte ich das Drängeln ja verstehen. Aber sonst?

Ach so, wenn du in naher Zukunft den Prüfungstermin hast, solltest du den gegenüber der Mutter deines Freundes wohl besser verschweigen. Wenn du durchfällst (und das kann durchaus passieren, das ist aber kein Weltuntergang), brauchst du dir von ihr dann wenigstens keine "Standpauke" anhören. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiissUnknown
12.08.2016, 11:06

Nein bin nicht lange da drinne, ca. 2 und halb Monate

0

Sag ihr das nächste Mal, dass die Fahrschule das Tempo bestimmt und nicht du. Fahrschule heißt nicht täglicher Schulbesuch. Du gehst dann dahin, wann du die Termine hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pestilenz3
12.08.2016, 10:48

Ist relativ. Ich wollte wenig zeit investieren, dennschliesslich geht es hier nur um einen FS und nicht um eine doktorarbeit, also hab ich einen intensivkurs gemacht. 2 wochen schule und zack, fertig. (Die Theorie). Natürlich je nach möglichkeit aber das prinzip bleibt dasselbe. 

Dein post suggeriert irgentwie das schon alles iwann wird (...) ja klar aber wann ist wann ? 

So quasi ichgeh wenn ich lust hab.

Und nicht die fahrschule bestimmt das tempo sondern jeder für sich. Definitiv.

1

Und wenn nicht - hilft dir das wirklich weiter?

Bin mir nicht so ganz sicher, welchen Rat du dir von uns erhoffst. Natürlich ist es nicht "richtig", dass sie dich unter Druck setzt. Aber ich hab in meinem Leben auch schon Schlimmeres von Schwiegermüttern gehört ;) hat eben nicht jeder so eine dicke Haut und andere merken das mitunter nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Kommentare kommen selbst von Bekannten und Freunden, auch abhängig davon, wie lange man selber schon dabei ist, einen Führerschein zu machen. So ab der 40. Fahrstunde ohne Fahrprüfung dürfte es zunehmen, daß solche Kommentare kommen, schon alleine deshalb, weil Menschen in Deiner Umgebung glauben dürften, daß Du dir selber im Weg stehen könntest, denn eines zeigt der Kommentar der Mutter deines Freundes: sie glaubt daran, daß es eigentlich kein Problem für Dich sein sollte.

Könnte es sein, daß es Dir ganz allgemein ein wenig an innerer Sicherheit fehlt und man Dir damit eigentlich nur vermitteln will, daß Du an dich glauben sollest? Dann käme es einfach falsch bei Dir an. Versuche es doch aus der Perspektive zu sehen.

Was ich hier nicht erörtern möchte ist eine kontextsensitive Betrachtung, denn manchmal ist eine solche Aussage nicht unabhängig von dem, was Du vorher gesagt hast. Solltest Du dich z.B. zuvor darüber beschwert haben, daß sich das mit dem Führerschein so hinzöge, wäre der Kommentar alleine dadurch begründbar.

Alles in allem verhält sich hier die Mutter deines Freundes Dir gegenüber wie mindestens eine gute Bekannte, da kann es schon einmal zu einer solchen Grenzüberschreitung kommen. Es spricht für Euer gutes Verhältnis zueinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?