Ist es respektlos von mir das ich mir die ganze Zeit sachen Bestelle...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Na ja, was soll man als berufstätiger Mensch denn machen? Der Nachbar ist ja nicht verpflichtet, es anzunehmen. Wenn er nein sagt, dann fragt der Postbote irgendwann nicht mehr. Ich bedanke mich immer nett beim Nachbarn und habe dem auch mal Pralinen geschenkt, weil er immer so nett ist und alles annimmt. Würde ich ja auch machen im umgekehrten Fall. Eine Alternative wäre es, sich die Sachen an die nächstgelegene Packstation liefern zu lassen (geht aber nur mit DHL). Ist heutzutage nun einmal so, dass man viel online bestellt (man hat ja auch gar nicht mehr die Zeit in tausend Läden zu stöbern etc).... Falls es viele Bücher sind, die du bestellt, dann kauf dir einfach einen Ebook-Reader, damit wäre das Problem dann erledigt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ziege82 20.03.2014, 19:36

ja der nachbar kann auch nein sagen

sein gutes recht

mich würde es nerven wenn das jede woche passiert

0

wenn du ihm ab und zu eine Schachtel Pralinen o.ä. mitbringst, ist das in Ordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ist das absolut nicht respektlos. Unsere Nachbarn haben das bei uns auch des öfteren gemacht und das Einzige was ich mir dachte war: "Dann haben die jetzt wohl das Online-Shopping für sich etndeckt". Ist ja nicht so dass jeden Tag flatscreens und smartphones ankommen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei DHL und Hermes kannst du in Filialen liefern lassen. Bei DHL gibt es zusätzlich noch die Packstationen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass du was bestellst ist ok,du arbeitest für dein Geld,du kannst damit tun was immer du willst.Dein Nachbar hat das Recht,zu sagen "Nein,ich nehme das nicht entgegen" und fertig.Wenn er es nimmt,ist das doch nicht deine Schuld,das ist nur nett von ihm.

Solange du dich bei ihm für die Annahme bedankst ist alles ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat sich denn dein Nachbar darüber beschwert? Frag ihn doch erst mal, ob es ihn stört. Nimm am betsen eine Packung merci mit und bedanke dich dafür, dass er immer so fleißig deine Pakete annimmt.

Ansonsten könntest du dich bei Postfiliale direkt anmelden und dann kannst du deine Pakete einfach zu einer Postfilliale schicken lassen. Oder du meldest dich für eine Pakstation an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist eine Karte im Birefkasten und damit kann ich dann am nächsten Tag das Paket bei der Post abholen. Soll doch dein Nachbar nicht aufmachen. Das ist doch seine Entscheidung ob er Pakete animmt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja...man kann sich beim Nachbarn bedanken indem man ihm was schenkt....und nein, nichts bestellen, was du abholst um ihm am Ende zu sagen, das es ein Geschenk für ihn ist =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?