Ist es rein rechtlich erlaubt alte Bibliotheksexemplare die ich zuvor gekauft habe weiterzuverkaufen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja, das ist erlaubt. Wenn die Bibliothek die Bücher oder was-auch-immers an dich verkauft hat, sind sie in Dein Eigentum übergegangen. Dein Eigentum darfst Du wiederum auch verkaufen. (Ausser, es verstößt gegen irgend welche Gesetze. Aber in dem Fall hättest Du es nicht in der Bibliothek kaufen können.)

Ja klar! du musst aber beim Verkauf darauf hinweisen, das es sich um Bücher aus einer Bibliothek handelt!

Gioco 06.10.2010, 17:22

Muss oder kann man ? Hängt eventuell von der "Verkaufsplatform" ab oder ?

0
HiFiech 06.10.2010, 17:24
@Gioco

Wenn Du fair bist, schreibste dabei "gebraucht, durchgestrichener Bibliotheksstempel, ..." dann weiss der Käufer, das das Buch nen langen Weg hinter sich hat.

0
possmann 06.10.2010, 17:26
@HiFiech

Da Bücher aus der Bücherei in der Regel einen Stempel der Bücherei haben, musst du es angeben um nicht als Betrüger dazuzustehen (es könnte ja auch sein,das du das Buch gestohlen hast)

0

Natürlich, denn es ist ja schließlich nun dein Eigentum, und das darfst du gerne weiterverkaufen.

klar warum nciht wenn du es gekauft hast immer! es ist nur ncith erlaubt wenn es noch der Bibliothek gehört

Wenn du die Bücher gekauft hast,kannst du sie auch weiterverkaufen.

Was möchtest Du wissen?