Ist es rechtens, dass in einer Wohngemeinschaft der Untermieter die Kaution an den bisherigen Untermieter zahlt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Kaution zahlt der Mieter an den Vermieter.

Und der Vermieter zahlt diese, wenn keine Forderungen/Ansprüche mehr bestehen, an den Mieter zurück.

Wenn wir keinen Nachmieter finden, bis ich ausziehe, muss ich dann etwa auf meine Kaution warten, bis sich jemand findet?

Das nicht. Aber möglicherweise bis dein Vermieter geprüft hat ob und welche Ansprüche er aus dem beendeten Mietverhältnis noch an dich hat.

Das kann u. U. bis 6 Monate dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kaution bei Einzug an den Vormieter zu übergeben ist zwar in vielen WG üblich, aber nicht rechtlich sauber. Dein Vermieter müsste dir bei Einzug in diesem Fall bestätigen, dass für das Zimmer eine Kaution hinterlegt ist, die dir nach Ende des Mietverhältnisses herauszugeben ist. Der Vermieter müsste gleichzeitig nachweisen, dass diese Kaution insolvenzsicher getrennt von seinem Vermögen aufbewahrt wird.

Ich glaube, du hast diese Zusicherungen nicht. Die Rückgabe der Kaution hat unabhängig von der Nachmieterfindung zu geschehen. Um einen Mietvertrag wirksam zu beenden, bedarf es einer schriftlichen, ordentlichen Kündigung oder einer Aufhebung des Mietvertrages. Diese Bedingungen hast du wohl erfüllt.  Dein Vermieter muss sich nur auf die Kündigung stützen.

Die Herausgabe der Kaution an dich und deren sichere Aufbewahrung  solltest du dir vom Vermieter zunächst bestätigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist für mich nicht nachvollziehbar, dass du die Kaution an den Vormieter zahltest. Sie steht, wenn vereinbart, dem Vermieter (hier Hauptmieter) zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es rechtens, dass in einer Wohngemeinschaft der Untermieter die Kaution an den bisherigen Untermieter zahlt?

Natürlich darf man sowas vereinbaren.

wenn wir keinen Nachmieter finden, bis ich ausziehe, muss ich dann etwa auf meine Kaution warten, bis sich jemand findet? 

Das musst Du den fragen an den Du die Kaution gezahlt hast.

Es kann doch nicht sein, dass ich abwarten muss, bis ich das Geld bekomme, nur weil mein Mitbewohner keinen geeigneten Nachmieter findet, oder?

Oh doch.

Der Vermieter hat ein volles
Zurückbehaltungsrecht bis zu 6 Monaten für etwaige Ansprüche aus dem
Mietverhältnis.

Danach darf er nur noch das
3-5 fache einer Nebenkostenvorauszahlung für die zu erwartende Nebenkostenabrechnung
einbehalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?