Ist es rechtens, dass ich innerhalb weniger Stunden ausgezogen sein muss?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ihre Mutter hat das recht. Das Recht ist auf ihrer

Seite. Wahrscheinlich hast du schon vorher damit gedroht oder umgekehrt.
Sie braucht keine Kündigungsfrist einhalten. Du bist vor 20 Jahren auch nicht mit  Frist gekommen, wenn auch gewollt  auch wusste deine Mutter das es kommen würde. Aber an die Tür hast du wahrscheinlich nicht.

Mit freundlichen Gruß aus dem Oldenburger Münsterland mit viel Glück und Erfolg.

Bley 1914

Mit U25 und ohne eigenes Einkommen bzw. Ausbildung, sind deine Eltern noch Unterhaltspflichtig und bekommen für dich Kindergeld.

Wenn das Zusammenleben von Kind und Eltern aus schwerwiegenden, sozialen Gründen unzumutbar ist (ggf. durch Jugendamt bestätigen lassen), kann das Jobcenter dem Antrag auf Wohngeld etc. auch vor dem 25. Lebensjahr zustimmen.

Ich denke deine Eltern dürfen dich trotzdem nicht einfach komplett willkürlich auf die Straße setzen, sie müssten vorher das Familiengericht einschalten.

Wie dir auch bereits bei deiner letzten Frage geraten wurde: Wende dich ans Jugendamt. Man wird dir dort helfen.

Jetzt ganz kurzfristig - geh zu einer Freundin. Und morgen früh dann sofort und ohne Umweg zum Jugendamt.

Natürlich ist das ihr Recht, dich bei entsprechenden Verhalten vor die Tür zu setzen und Kündigungsfrist gibt es da leider nicht. Hat meine Freundin gerade mit ihren Sohn (22) gemacht, der meint er müsste faul rum sitzen und nicht arbeiten.

Sie muss dir schon Zeit lassen, bis du was gefunden hast, wohin du gehen kannst.

Ich würd aber erstmal eine Freundin empfehlen, denn dass sie dich nicht einfach auf die Straße setzen darf heißt nicht, dass es friedlich abgeht.

Grundsätzlich darf sie das, es sei denn du stehst als Mieterin im Mietvertrag. Allerdings ist sie unterhaltspflichtig und muss dir dementsprechend Unterhalt zahlen.

Nein, sie muss Dir keine Frist gewähren.

Geh zu Oma/Freundin oder in ein Obdachlosenasyl.

... also, wenn Du weg sein sollst, kann sie ja nicht mehr werfen. Da kann also etwas nicht stimmen. Viel Glück.

Na hier hast du ja ganze Arbeit geleistet wenn du so glücklich bist darüber.

Tasche packen und vergiss den Winterpulli nicht.

Irgendwie versteht ich das nicht. 

Du bist froh das sie dich rausschmeißt? Wieso bist du nicht vorher einfach ausgezogen? Oder findest du es toll, dass es zwischen euch nochmal richtig eskaliert ist? 

Was möchtest Du wissen?