Ist es ratsam "gebraucht" einen Mac Book 13,3 Zoll in weiss aus dem Jahre 2010 zu kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider gibt es keine verlässliche Gebraucht-Preisliste für Macs (mehr). Ich nehme bei Angeboten dieser Art immer den Preis bei http://www.mac2sell.net als Anhaltspunkt. Ergebnis für das von dir beschriebene Book: 170€.

Grundsätzliches:

2GB sind knapp, sehr knapp, auch, wenn man mit dem Rechner nichts Rechenintensives machen will. Eine Nachrüstung wirst du vermutlich schon nach ein paar Tagen der Nutzung herbeisehnen.

Der Akku wird vermutlich nur noch mit halber Kraft (oder weniger) laufen. Wenn du das Book abseits des Schreibtisches nutzen willst, wirst du auch da nachrüsten müssen.

Die Prozessorleistung sollte für's Surfen, Fotos bearbeiten, Videos schauen und Musik hören auf jeden Fall ausreichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist es ein Angebot von einem Bekannten, den man vertrauen kann, dann etwas handeln. Es sollte kein Kratzer haben. Ist es ein Ebay, Amazonangebot etc., dann wäre der Kauf etwas riskant.

Das Gerät ist im Vergleich mit aktuellen MacBookAirs etwas träge. Es kann aber alles ausser grafiklastige Killerspiele verarbeiten. Durchaus empfehlenswert, da auch ein Hingucker, da nicht so oft verkauft, irgendwann ein Sammlerstück.

http://www.chip.de/artikel/Apple-MacBook-13-3-Zoll-2-4-GHz-MC516D_A-Notebook-Test_43804944.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, der Kauf ist nicht ratsam.

Der Preis ist meiner Meinung nach ein wenig zu hoch - aber die Gebrauchtpreise der Macs orientieren sich generell eher am damaligen Neupreis statt am aktuellen Gebrauchswert. Also tendenziell zu hoch angesetzt, obwohl es (wie schon gesagt) leider keine Gebrauchtpreisliste für dieses Modell gibt.

Aber abgesehen vom Preis macht der Kauf keinen Sinn, weil dieses MacBook nicht mehr lange mit Ersatzteilen versorgt werden wird und die Nutzungsdauer wegen der Versorgung mit Sofwtare-Udpates nicht sehtr lang sein wird.

Dieses MacBook-Modell ist zwar aus der letzten und modernsten Baureihe, die mit dem Kunststoff-Gehäuse produziert wurde. Aber dieses MacBook wird sicherlich eines der ersten Geräte sein, die das Update auf Yosemite oder das nachfolgende System nicht mehr verkraften werden. Die Leistung ist einfach nicht mehr aktuell.

Eine RAM-Aufrüstung auf die max. möglichen 16 GB RAM würde diesem MacBook noch ein langes Leben bescheren; auch 8 GB wären schon gut, um mit Photoshop oder anderen Grafikprogrammen vernünftig zu arbeiten. Die RAM-Bausteine (Typ 204-pin PC3-8500 (1066MHz) DDR3 SO-DIMM) sind aber nicht billig. 8 GB (= zwei Bausteine à 4GB) kosten ca. 100,- EUR; 16GB sind für ca. 150,- EUR zu haben. Apple behauptet übrigens, dass max. 4GB möglich seien, aber das kommt daher, dass zum Zeitpunkt der Veröffentlichung seiner Specs nur 2GB-Bausteine am Markt verfügbar waren. Es ist durchaus möglich zwei 8GB-Bausteine reinzubauen.

Wenn Du dieses MacBook dennoch kaufen willst, dann denke bitte darüber nach, die 250GB kleine und alte Festplatte zu ersetzen durch eine neue (1TB-Festplatte ab 65,- EUR) oder (viel besser!!) durch eine SSD, denn mit einer SSD würde dieses MacBook deutlich schneller laufen:

http://www.apfelwerk.de/2013/10/mac-schneller-machen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puh... also ohne das Gerät zu sehen, kann man da nicht viel sagen. Ob das Gerät wirklich nur 1,5 Jahre genutzt wurde ist fraglich. Mein Mac Book pro 15 Zoll hab ich auch seit 2010 mit speziellem Bildschirm. Selbst das würde ich nicht mehr für mehr als 300 los werden. Schau dir das Gerät an... probier es aus und wenn du das Gefühl hast, das es das Geld wert ist. Nimm es...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde davon abraten, Gebrauch, ok Aber aus dem Jahre 2010 für den Preis?! Also ich würde es nicht nehmen aber is deine entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kruemel123456
02.07.2014, 09:32

Ist es dafür noch zu teuer - kann man den Preis noch drücken?

Ich brauche den eigentlich nur für meine Fotos und hier und da mal im Internet surfen ... reicht es dafür aus - oder hat es was mit dem Akku zu tun, ist der dann langsamer ... wie Du merkst, ich kenne mich wirklich nicht aus :-(

0
Kommentar von RoyalBunkerr
02.07.2014, 12:46

Also, Jede Datei die drauf gespeichert war/ist, hinterlässt beim löschen Restdateien, d.h. Der Rechner wird wirklich langsamer! Der Akku lässt natürlich auch nach! Der Preis müsst sich eig. Auf ca.220-250€ drücken lassen

0

Was möchtest Du wissen?