Ist es rassistisch ein Kondom zu benutzen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Erstmal ein Kondom zu benutzen ist kein Rasissmus auch nicht hier Auch must du unterscheiden mit wem du was hast zb Geht es direkt schon beim 1ten treffen zum Sex dan  immer Sich schützen  den dan ist die Gefahr höher als bei jemanden bei dem du erst eine Beziuhng aufbauen must bevor es dazu kommt.Die Nationalität ist da eher egal.Auch in Deutschland gibt es so genante hupf dolen die sich auch nicht schützen dan schon lieber immer mit Kondom und Regelmäsiege hiv test. Damit bist du sicher und zeigts ihr gegenüber das du Verantwortungsvoll handelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Risiko ist bei jedem Menschen vorhanden! Egal welche Nationalität ! Zumal es ja fremde Menschen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte eigentlich immer ein Kondom tragen, ausnahmen: Lang anhaltende Beziehung(oder gegenseitiges Vertrauen) und Kinderwunsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
02.11.2015, 14:11

Man sollte eigentlich immer ein Kondom tragen

Na ja, außerhalb sexueller Aktivitäten kann man schon mal drauf verzichten. Ganztags mit Kondom ist unpraktisch und auch nicht bequem.

1

Auch in Deutschland sind Geschlechtskrankheiten und HIV-Infektionen verbreitet. Wenn Du verantwortungsvoll mit diesem Thema umgehst, verwendest Du in jedem Fall ein Kondom!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hideaway
02.11.2015, 14:06

Wenn Du verantwortungsvoll mit diesem Thema umgehst

Daran dürften Zweifel bestehen, s. Fragentext:

Ich werde Sex haben mit einer deutschen die ich nicht kenne........und einer Austauschstudentin die ich nicht kenne

0

Also das Kondom ist es zweifelsohn nicht. Das ist sicher. Bei Dir bin ich mir nicht sicher, zumindest steckst Du ja anscheinend voller Vorurteile. Auch in Deutschland gibt es schließlich Geschlechtskrankheiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was hat ein Kondom mit Rassismus zu tun? auch Deutsche haben HIV. Schutzloser Geschlechtsverkehrs ist also verantwortungslos, egal welche Nationalität dein Partner hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dazu übergehen, ENDLICH rational zu werden. Kondome haben nichts mit dem Herkunftsland der Sexualpartner zu tun, man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kennst die Frau nicht und willst mit ihr...? Na ja, ein Kondom ist wohl nie falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du denkst einfach nur bescheuert. Niemand kann sicher sein, das der andere kein AIDS hat. Egal woher er kommt. Du solltest echt besser aufpassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Rassismus, das ist Logik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine das Risiko ist ja ehrlich höher bei der Austauschstudentin oder nicht?

Das lassen wir mal dahingestellt. Fest steht aber eines: Das wahre Risiko sind nicht diese Frauen, sondern Typen mit deinem Sexualverhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heldiho53
02.11.2015, 14:19

Nicht Sexualverhalten sondern "Sexualdenken". Ich habe noch nie ungeschützten Sex gehabt, egal voher die Frau kam. Recht hast du aber, dadurch verbreiten sich dann doch Krankheiten weil man wirklich nie ungeschützten Sex haben sollte ausser wenn man in einer Beziehung ist. Ich habe auch nie etwas davon gesagt das ich mit der Deutschen aufjedenfall ungeschützten Sex haben werde und mit der Austauschstudentin nicht, sondern das meine Art zu denken mir etwas Angst macht. Ich wollte lediglich wissen ob ich jetzt ein Rassist bin oder nicht. Denn in solchen Bahnen will ich nicht denken.

0

Ich denke eher nicht, dass das uuuunbedingt rassistisch ist..
Ein Rassist hat keinen Sex mit Frauen, die eine andere Ethnie haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nie ohne Schutz am schniedelwutz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?