Ist es produktiv, jeden zweiten Tag Krafttraining und jeden Tag Bauchmuskeltraining zu machen?

5 Antworten

Alles gut

Jeden 2 Tag Krafttraining geht klar, würde dir als Anfänger ganzkörper Training empfehlen.

Jeden Tag Bauch?

Geht auch, für diese Antwort werde ich bestimmt Kritik bekommen aber mir egal.

Warum geht das?

  • Bei den meisten Muskeln willst du Muskeln mit Volumen aufbauen aber bei Bauch willst du das nicht. Da willste eher "dünner" werden.
  • Eine gute Bauchmuskulatur schützt deine Wirbelsäule
  • Es ist schwierig isoliert den Bauch zu trainieren bzw mit "overload".

Jeden Tag Bauchtraining ist nicht notwendig aber auch nicht schlecht

Hallo!

Ich habe gehört, dass man jeden zweiten Tag Krafttraining absolvieren sollte und nicht jeden Tag 

So ist es und das betrifft auch die Bauchmuskulatur. Diese braucht zwar weniger Regenerationszeit als z. B. die großen Muskeln der Oberschenkel aber 24 Stunden sind zu wenig

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Auch die Bauchmuskeln brauchen Regeneration. Also nicht jeden Tag den Bauch trainieren.

Alles muss regenerieren. Du kannst, aber würde ich nicht empfehlen, jeden Tag Bauchtraining machen. Aber wenn du normales Krafttraining machst, wird dort dann oft schon der Bauch mittränkest.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mehr als 6 Jahre Erfahrung im Fitness & Gesundheitscoaching

Kannst du schon machen aber übertreibs nicht mit dem Training. Hab das auch immer gemacht im Fitnesstudio, zurzeit fahr ich nur Fahrrad oder Inliner.

Was möchtest Du wissen?