Ist es pädagogisch sinnvoll, seine Kinder anzuschreien?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

anschreien ist überhaupt nicht sinnvoll, weil einer, von dem verlangt wird,er solle sich ändern, dafür die Motivation und die Lust durch das Schreien genommen wird.

Und es entsteht Angst und Wut, bei der viel Energie aufgebracht und verbrannt wird, die einer zum Lernen für das neue "bessere" Verhalten eigentlich bräuchte.

Anschreien ist meist eine hilflose Reaktion, weil sich der /die Schreier/in anders nicht mehr (zur zeit) zu helfen weiß, als ganz klar die Folge einer Übeforderung

Allerding s dürfen Kinder und Eltern auch mal übefordert sein ( alle sind wir nur Menschen) - aber nach dem Schreien sollte man wieder in Ruhe sprechen und am besten ehrlch um Entschuldigung bitten bzw. es einem leid tun

Du willst nicht wirklich wissen, ob Anschreien ein pädagogisches Mittel ist, oder? Du wolltest einmal so richtig sagen, was dich bedrückt. sorry, wir sind die falschen Adressaten. Du musst unbedingt mit deiner Mutter sprechen, wenn du euer Verhältnis noch irgendwie ändern willst. Als ich angefangen habe, deinen Text zu lesen, habe ich gedacht, ein Kind schreibt ihn. Und dann sehe ich du bist Student/in, als ein/e Erwachsene/r. Du brauchst deine Mutter doch gar nicht mehr. Wenn du die Sache nicht klären willst, bleib doch an deinem Studienort, da schreit doch keiner.

das war auch eher eine rhetorische Frage, zudem fragte ich nach der pädagogischen Sinnhaftigkeit, nicht, dass es ein päd. Mittel sei.

Ich kann sowas nicht mit meiner Mutter besprechen. Mit ihr spreche ich niemals über Gefühle, geschweige denn vertraue ich ihr Dinge an.

Und natürlich brauche ich meine Mutter nicht mehr, ich wohne schon seit ich 18 bin nicht mehr bei denen. Ich wollte eigentlich daheim "Urlaub" machen, da ich in der Heimat immer noch die meisten meiner Freunde habe. An meinem Studienort ist während der Semesterferien tote Hose, deswegen wollte ich nur ungern dort bleiben, bei meinemFreund war ich die letzten 2 Wochen durchgehend, ich brauche auch erst mal wieder Zeit für mich.

0
@todesfeuer

Wenn du mit deiner Mutter nicht darüber sprechen willst, aber trotzdem in ihrem Hause sein willst, wird dir nichts übrig bleiben, als ihr Verhalten zähneknirschend hinzunehmen. Deine Mutter hat kein Interesse sich zu ändern, vielleicht weiß sie nicht einmal um die Notwendigkeit.

1

Schreien ist eine Art von Gewalt. Und Gewalt ist in der Kindererziehung untersagt und strafbar.

Von der Mutter im Stich gelassen?

Liebe Community, meine Mutter hat sich nie richtig um mich gekümmert, geschweige denn bemüht. Der restliche Teil der Familie belächelt das und nimmt sie subtil in meiner Gegenwart in Schutz, hinterrücks wird mir dann doch zu verstehen gegeben, wie krank sie ist obwohl es doch zuvor von "niemanden" nach meiner Frage bemerkt wurde.

Kindheit, Jugend als ein ewiger Kampf. Das Jugendamt hat mich in Therapien geschickt, meine Mutter wurde nie zur Verantwortung gezogen, keine Einsicht, keine Schuldgefühle, nichts.

Nun bin ich Mitte 20, wohne alleine, aber verarbeitet habe ich das alles bis heute nicht. Dieses Jahr hat sie sich noch kein Mal bei mir gemeldet, sie öffnet meistens auch nie die Tür, will mit niemandem was zu tun haben, lebt im Schimmel, hat keine Freunde und verhält sich ziemlich paranoid. Sie will nicht einmal das ich jemanden erzähle, dass sie meine Mutter ist. Auch in der Zeit im Kinderheim war ich ihr gleichgültig und sie kam mich nicht besuchen. Hilfe und Therapien möchte sie nicht. Dafür musste ich um so mehr machen weil niemand bemerkte, dass was mit ihr nicht stimmt. Auch will ihre Mutter nicht wahrhaben, dass Sie in ihrer Erziehung versagt hat und gibt mir die Schuld. Ich hätte einfach nur hören sollen!?

Ich frage mich ob ich jemals nach vorne blicken kann und ob der Kontaktabbruch die einzige Lösung ist?

...zur Frage

Wie heißt folgende Nickelodeon Serie?

Ich suche den Namen einer Serie, die ich vor ein paar Jahren bei Nick gesehen habe. Ich schreibe mal auf was ich noch so erinnre:

-es geht um zwei Freunde, ein Junge und ein Mädchen, die zusammen Musik machen

-es spielt teilweise in der Vergangenheit und teilweise in der Gegenwart

-die Gegenwart ist mit echten Schauspielern und die Vergangenheit ist animiert

-das Mädchen kann super singen, sie möchte es aber nicht. Ich glaube ihre Mutter ist Sängerin uns sie möchte ihr nicht nach machen. Deshalb sucht sie ein Talent für sich, aber nichts kann sie wirklich gut. Ich glaube sie hatte auch rote Haare.

-die Gegenwart spielt immer in einem Probenraum, kurz bevor die Auftritte beginnen

 Hoffe jemand kann damit was anfangen....  

...zur Frage

Warum bin ich schuld?

Hallo, ich habe den Tod von meinem Vater nicht so gut verkraftet und bin trotzdem noch traurig. Im Laufe meines Lebens sind weitere Familienmitglieder verstorben und zudem noch Freunde. Leider hat sich nach dem Tod meines Vaters vieles verändert zum Negativen für meine Mutter. Seitdem ich denken kann, gibt sie mir die Schuld an dem Tod meines Vaters. Gewalt war auch ein Thema zuhause, dazu möchte ich nicht näher eingehen. In den letzten Jahren forschte ich nach und bemerkte, dass sie mich anlügte. Sie sagte des öfteren, sie wünschte, dass ich nicht geboren wäre etc. Ich frage mich, warum sie mir die Schuld gibt? Zudem muss ich sagen, dass sie mich mit 39 Jahren bekommen hat und wir uns nicht so richtig verstanden haben. Meine Mutter sagte mir, dass mein Vater am Herzinfarkt gestorben sei, auch nannte sie mir eine andere Uhrzeit als auf der Sterbeurkunde.

...zur Frage

warum bin ich dann schuld?

hey als mein bruder und ich heute von meiner mutter von der schule abgeholt wurde, fuhr sie einfach ohne meinem Bruder los. Ich habe es ihr erklärt aber sie hats irgendwie nicht kapiert. dann ist es uhr auf halber strecke eingefallen und also wir alle 3 zuhause waren hat mich meine mutter deswegen angeschrien und geschlagen ich hab mich aber gewehrt und dann geweint. warum werde ich trotzdem angestresst obwohl ich nichts falsches gemacht habe? ich bin gerade so sauer gegenüber meiner Mutter. Glaubt ihr ich bin „schuldig“?

...zur Frage

Rächen für Mutters Kindheit?

Hallo erstmal...

Ich bin m/14 und ich und meine Mutter sind beim Essen irgendwie auf das Thema ihre Kindheit gekommen...

Meine Mutter redet nicht gerne darüber weil sie (mit meiner Tante) eine kack Kindheit gehabt haben...aufjedenfall Fang ich Mal von vorne an...

Als meine Mutter geboren wurde, war ihre Mutter starke Alkoholikern und ihr Vater kannte sie nie...ihre Mutter hatte einen sehr gewalttätigen Mann gehabt...als meine Mutter 6 Jahre alt war wurde sie fast aus dem 8. Stock geschmissen aber ihr zi Onkel hat es im kurzen Augenblick noch abgehalten...als meine Mutter 8 Jahre alt war wurde sie Vergewaltigt und das mehrerer male...sie wurde verprügelt, gefoltert (sie wurde z.b ans Bett gebunden und mit einem Ledergürtel ausgepeischt und vieles mehr) und wurde sexuell missbraucht...als sie volljährig wurde, hatte sie von dem gewalttätigen Freund eine Waffe an den Kopf bekommen und ihr wurde gedroht und sie wurde von ihm geschlagen und gefoltert...sie kam ins Heim mit 14 und Verbrach dort ihre Jugend...meine Mutter ist alleinerziehende Mutter weil sie 8 Jahre lang mit mein Vater aus Angst zusammen war...bis ihr von meinem Vater fast die Kehle durchgeschnitten wurde weil sie Schluss machen wollte...das SEK kam gerade hereingestürmt und hat mein Vater als ich vor paar Monaten geboren wurde (2003) festgenommen...die ganze Wohnung zerstört...meine Mutter hatte aus Angst die ganze Schuld auf sich geschoben und somit kam mein Vater nicht in den Knast ( heute hab ich so ein geiles Verhältnis zu meinem Vater und meine Mutter hat ein ganz normales Verhältnis)...als meine Mutter mir das erzählt hatte wollte ich nur noch eins...Rache! Ich hab ihr geschworen ich werde wenn ich 18 bin, werde ich ihre Mutter und diesen gewalttätigen finden und den Rest könnt ihr euch selber denken (ihr braucht es mir nicht glauben aber ich tue es! ) Meine Mutter meinte die sind um die 70 und sie werden eh einsam sterben und keiner wird zu Beerdigung gehen...aber ich hoffe beide werden noch leben bis ich erwachsen bin und viel Kraft habe...

Meine Frage ist jetzt wie ihr das findet?

Ws haltet ihr von der Geschichte?

Und würdet ihr so wie ich reagieren oder ruhig bleiben?

Es ist zwar sehr sehr lange her aber ich möchte einfach Rache nehmen und ihnen Schaden..

Tut mir leid für den langen Text!

...zur Frage

ICH HASSE DIE WELT! ICH HASSE ALLES! >_< :'(

Ich hasse alles. Ich habe Liebekummer wegen einseitige Liebe... ich will ne Freundin!! :(

Meine Eltern haben Stress mit mir. Sie haben sowieso kein Verständnis.. wieso auch? Sie lieben mich nicht!! Ich werde immer angeschrien und das ist nicht meine Schuld!

Kommt mir nicht damit, dass das einfach die Pubertät sei oder die Hormone sind die angeblich verrückt spielen! :((

Das einzig gute was ich in meinem Leben habe sind die guten Noten in der Schule und die Freunde, die ich noch habe.... aber das ist kein Trost für mich...

Ich bin am ende... Alles ist Scheiße!! ALLES!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?