Ist es okey in der früh nichts zu essen?

15 Antworten

So richtig gut für Leistung und Gesundheit soll es nicht sein, da hat der Arzt Recht. Aber ich verstehe dich sehr, denn mir geht es unter stress auch sehr ähnlich. Aber vielleicht findet sich eben ein Weg mit sehr wenig zum Frühstück, evt. einem zweiten später am Vormittag.

Kölar soll man morgens was essen, wird immer gesagt.. aber was nutzt das, wenn Du halt nix runterkriegst?

Ich ess z.B. morgens immer ne Schale Müsli, sonst kannste mir vagessen.. Aber andere trilken nur nen Tee oder Kaffee.

Wenn Du versuchen möchtest, doch was zu Dir zu nehmen-.. rpobiers doch mal mit Obst Deiner Wahl.. oider nen Joghurt.. vielleicht beides zusammen.. Oder nen Trinkjoghurt/Kefir/ Buttermilch..

nebenbei, Bekannte aus Spanien amüsieren sich immer über mein Frühstück, dei finden nen Caffe und evtl. noch eoine kesks/Croisaant im Ausnahmefall absolut genügend.

Ich esse morgens auch nichtviel , kommt daher das ich einfach keinen hunger habe . Dafür esse ich mittags etwas mehr , ganz normal.

Hey, also ich habe dasselbe problem. Joghurt geht bei mir immer runter und wenn dir das nicht hilft, versuche einfach morgens eine 0,5 l Flasche Apfelsaft zu trinken. Damit kommt Zucker ins Blut und hat ca. den selben Effekt wie ein Frühstück. Probiere doch dir was in die Schule mitzunehmen, dann kannst du dort was essen.

Lg Jukabi

Also dein Arzt hat shcon recht. Frühstück muss sein. Ich lasse es aber aus stress gründen auch oft weg. Und das du "nichts in der Früh essen kannst" ist so, weil du es dir bereits so angewöhnt hast.

Wenn du dir selbst was gutes tun willst, dann solltest du dir LANGSAM wieder das Frühstück angewöhnen. Mit Obst, später dann eine Scheibe Brot oder ein kleines Müsli... Aufjedenfall langsam steigern, sonst wird dir wieder schlecht.

Was möchtest Du wissen?