Ist es okay, wenn man z.B. während eines Seminars auf denjenigen direkt schaut, der z.B. im Moment eine Frage stellt oder einen Kommentar macht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde es selbstverständlich, dass man den anschaut, der gerade spricht. Mit anstarren hat das nichts zu tun, es zeigt viel mehr Interesse und Respekt.

Etwas Anderes ist es, wenn die Sitzordnung so eingerichtet ist, dass alle nach vorne zum Moderator/ Vortragenden schauen und die anderen Gesprächsteilnehmer ggf. hinter einem sitzen. Auch hier ist es erlaubt, sich umzudrehen, man muss jedoch nicht ständig seinen Kopf verdrehen, um den Gesprächsteilnehmer anzuschauen.

Insgesamt hängt es tatsächlich von der Situation ab. Handelt es sich um einen Vortrag, kann man, muss aber nicht, sich zu dem jeweiligen Gesprächsteilnehmer umdrehen. Es kommt auch darauf an, ob jemand nur eine kurze Frage stellt oder einen längeren Beitrag liefert.

Handelt es sich eher um eine Diskussion, wird man sich vermutlich mit dem ganzen Körper in eine Position bringen, in der man alle Gesprächsteilnehmer ansehen kann.

Es ist also vollkommen in Ordnung, wenn Du auch den anderen Gesprächsteilnehmern Beachtung schenkst, indem Du sie ansiehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja im Grunde genommen jeden anschauen, wie du lustig bist. Es ist ja nicht gleich "anstarren", wenn du die Person anschaust, die eine Frage stellt. Ich würde sogar sagen, dass es der Person sagt, dass du diese Frage auch interessant findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?