ist es okay bei kreislaufproblemn kalt zu duschen?

9 Antworten

Ja, es hilft. Man sollte aber erst warm duschen und zum Abschluss kühl bis kalt stellen und erst die Beine, dann Arme, Körper und zum Schluss das Gesicht kalt abspülen. Immer auf warmen Körper kalt duschen oder Bäder machen. Kalt auf kalt bringt gar nichts.

Kalt zu duschen wäre nur dann bedenklich, wenn man es zu lange am Stück macht (also mehrere Minuten lang) und dann dabei auskühlt. Aber das würde sowieso niemand freiwillig tun.

Weit verbreitet und sinnvoll sind kalt-warme Wechselduschen zur Ankurbelung des Kreislaufs.

Das ist eigentlich völlig okay aber ich würde es erst mal mit anderen Sachen versuchen. Wenn ich Kreislaufprobleme habe, mache ich folgendes:

  • Etwas Süßes Essen, Schokoriegel oder so. Da bekommst du nen "Zuckerschock" und das kurbelt den Kreislauf an
  • Cola trinken, kurbelt ebenfalls den Kreislauf an und macht dich wieder einigermaßen fit
  • Etwas Essen, wenn möglich nicht nur Salat
  • Kaltes Wasser ins Gesicht spritzen

Das sind meine Methoden, ich dusche nämlich ungern kalt. Meine normale Duschtemperatur liegt nämlich bei etwas über 40 Grad^^

Was möchtest Du wissen?