Ist es okay, als Frau einen Arbeitskollegen im Krankenhaus zu besuchen?

8 Antworten

Sicher ist das in Ordnung. Bei uns hatte sogar der Personalrat einen Topf, aus dem er Blumen für so einen Besuch finanzierte. Ich habe dann immer eine "Genesungskarte" gekauft, auf dem einige Kollegen mit unterschrieben haben. Das wurde immer mit Freude aufgenommen.

Solltest Du weiblich sein, dann geh lieber zusammen mit einem männlichen Kollegen dort hin. Du kannst auf diese Art Spekulationen/Tuscheleien in der Firma vorbeugen.

Kolleginnen/Kollegen können, ähnlich wie Kinder, manchmal sehr grausam sein.

Es will leider niemand mit:-( Na ja, ich wag mich mal.

0

Ich finde das völlig in Ordnung, vielleicht solltest Du ihm aber vorher Bescheid geben, dann siehst Du eh gleich wie er reagiert. Die meisten würden sich sicher freuen.

Mutter schickt Geschenk zurück

Hallo Liebe Community,

ich habe meiner Mutter zum Geburtstags eine CD und natürlich Liebe Glückwünsche in Form eines Gedichtes geschickt. Gestern fand ich in meinem Briefkasten von ihr einen Umschlag wo sie mir die CD zurückschickt. Kein Schreiben dabei. Auf der CD hat sie mit Bleistift Gekritzelt, das es nicht ihr Geschmack ist und sie hofft "das das Geschenk nicht zu Teuer war".

Meine Frage: Macht man so was? Ich finde es Unverschämt..ich kann mir halt nicht so tolle Geschenke leisten und es war ein Künstler den sie gut fand..nun aber wohl nicht mehr.

Liebe Grüße

BonnyBunny

...zur Frage

Meine Freundin ist in einer Klinik und darf keinen Besuch haben?

Meine Freundin ist in einer Klinik für Depressionen etc. Sie meinte vor ner Woche ca. das sie gerne wollen würde dass ich sie besuche um mal rauszukommen. Aber vor paar Tagen meinte sie, sie darf angeblich keinen Besuch haben. Ist das normal? Weil sogar im Gefängnis darfst du Besuch haben. Deswegen kommt mir des schon bisschen stutzig vor. Kann da jemand aus Erfahrung sprechen? Vielen Dank im Vorraus :)

...zur Frage

Mögt Ihr ständigen unangemeldeten Besuch?

Also vorweg, ich mag schon sehr gerne Besuche, aber wir sind vor einiger Zeit umgezogen in ein Häuschen mit Garten und seitdem bekommen wir ständig unangemeldeten Besuch (teilweise jeden Tag). Ob es Familie, Freunde, Arbeitskollegen sind, es meldet sich niemals vorher jemand an. Gut jetzt könnte man meinen, ich müsste sie ja nicht hereinlassen, jedoch verfährt unser Besuch so, dass sie teilweise nicht mal mehr an der Tür klingeln (und wenn dann wird "Sturm" geklingelt), sondern einfach reinkommen, an alle Fenster und Türen hämmern, sollte unsere Haustür verschlossen sein. Wenn wir nicht aufmachen, wird solange gerufen, bis wir endlich die Tür öffnen. Man kann quasi nicht mal mehr tagsüber kurz unter die Dusche springen, da man 24h am Tag auf Besuch eingestellt sein muss. Was mich extrem nervt ist, dass der Besuch auch in unseren Garten kommt, wann er will, wenn unsere Gartenpforte abgeschlossen ist, klettern sie einfach über unseren Zaun. Wir haben einen kleinen, sichtgeschützten Pool und es ist unmöglich sich dort im Sommer z.B. mal oben ohne zu sonnen, da unsere Besucher sofort nach hinten rennen, um zu schauen ob wir da sind. Nun hatten wir auch schon den Fall, dass unsere Besucher ohne unseres Wissens sogar in unserem Pool baden gehen, wenn wir nicht da sind. Da ist man dann doch schon etwas perplex, wenn man nach Hause kommt und sich wundert, dass solch eine Action im Garten herrscht. Wir wurden sogar schon von Nachbarn angesprochen, was da bei uns los war, wenn wir nicht da waren. Wenn man zeigt, dass es einem nicht gefällt, reagieren die Besucher überaus sauer und sind extrem eingeschnappt. Das Problem ist einfach, dass ich nicht ständig überfallen werden möchte und es quasi unmöglich ist, es den Leuten zu verklickern, ohne das daraus ein riesen Krach entsteht. Ich selbst kündige meine Besuche immer vorher an, da ich sowas auch ganz einfach unhöflich finde. Nun meine Frage an Euch, wie kann man ohne Streit den Besuchern zu verstehen geben, dass sie sich vorher ankündigen sollen, bevor sie "hereinschneien"?

...zur Frage

Okay?okay! Schicksal ist ein mieser verräter?

Hallo, ich hab eine Frage zu dem Buch das Schicksal ist ein mieser verräter. Ich weiß das dieses "okay" für immer heißt. Meine Frage wie setzt sich dieses okay ? Okay ! Zusammen? Also wie kommen sie darauf
Lg

...zur Frage

Zur Weihnachtsfeier gehen?!

Heute ist eine Weihnachtsfeier von meinem Nebenjob. Ich hab absolut keine Lust. Ich verstehe mich mit dem Chef nicht und mit den Kollegen verstehe ich mich ganz okay. Ich komme irgendwie mit niemanden richtig zurecht, obwohl ich mich ständig bemühe. Ich kann mich in diese Gruppe nicht integrieren. Ich war Montag beim Betrieb und der Chef hat nichts von einer Weihnachtsfeier erzählt. Ich wurde vom Arbeitskollegen eingeladen. Ich find's merkwürdig. Das zeigt mir, dass der Chef mich nicht dabei haben will. Würdet ihr zur Weihnachtsfeier gehen?!

...zur Frage

Freundin im Krankenhaus - außerhalb Besuchszeiten besuchen?

Hi,

meine Freundin liegt leider stationär seit gestern in der Klinik. Nun habe ich heute gesehen, dass in der Station vermerkt ist, dass Besuche bitte erst ab 11 Uhr stattfinden sollten und ab 20 Uhr dort Nachtruhe herrschen soll.

Nun frage ich mich, ob ich auch etwas früher als 11 Uhr vorbeischauen kann (privater/beruflicher Gründe) ist das möglich oder wird das prinzipiell von den Schwestern / Ärzten nicht gestattet?

PS: Meine Freundin hat ein Einzelzimmer, also andere Patienten würde ich durch meinen Besuch kaum "stören".

Dankeschön im Voraus!

LG!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?