ist es ok,wenn man als student kein trinkgeld gibt?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

das ist ok! 68%
es ist unhöflich.JEDER sollte trinkgeld geben. 20%
es ist nicht ok, aber als student akzeptabel. 10%

15 Antworten

das ist ok!

Meine Meinung! Ich gebe auch nicht immer was, da ich erstens nicht viel Geld habe und zweitens ich Trinkgeld sowieso nur angebracht finde, wenn jemand in der Bedienung wirklich außerordentlich war. In anderen Jobs bekommt man auch kein Trinkgeld.

das ist ok!

War bis vor kurzem noch in der Gastronomie tätig und das seit 30 Jahren.

Ich habe mich immer riesig gefreut, wenn ein Gast ein paar nette Worte übrig hatte. Das ist manchmal so viel mehr wert als Trinkgeld.( Wobei man sich natürlich auch über Trinkgeld freut)

LG pacole1

das ist ok!

Das ist völlig o.K.. Es geht auch nicht darum, ob dur Student bist oder wohlhabend. Trinkgeld ist in Deutschland eine Anerkennung für eine über den Erwartungen liegende Tätigkeit. Denn in Deutschland sind alle Preise incl. Bedienung usw.. Natürlich versuchen viele Verbände und Organisationen uns einzureden, dass Trinkgeld sollte ca. 10 - 15% der zu bezahlenden Leistung ausmachen, aber das ist Blödsinn - das gibt es nur in anglo-amerikanischen (oder angelehnten) Ländern, in denen z.B. das Servicepersonal so gut wie kein festes Einkommen hat und zwingend auf das Trinkgeld als Einkommen angewiesen ist.

es ist nicht ok, aber als student akzeptabel.

studenten können essen gehen ?? da könne se doch auch etwas trinkgeld geben wenn es gefallen hat

das ist ok!

...Du kannst doch nicht weggeben, was Du gar nicht hast. Mach Dir keine Gedanken....LG

das ist ok!

Vollkommen in Ordnung, warum solltest du etwas hergeben, was du kaum besitzt!

das ist ok!

Für einen Studenten ist das vollkommen normal.

Übrigens gebe auch ich nur dann ein Trinkgeld, wenn ich mit dem Service zufrieden war.

es ist unhöflich.JEDER sollte trinkgeld geben.

Aber im Rahmen des Budgets, 50 Cent bis 1€ sollten m.E. immer möglich sein.

Abgesehen vom Euro-Bashing ... aber 2DM sind schon viel, nicht?

0

Warum sollte ich Trinkgeld geben (also eine Leistung zusätzlich zur verlangten Bezahlung honorieren) wenn die Leistung nur Durchschnitt war? - und das ist sie in Deutschland leider meistens.

0
@peterefpunkt

@ aaaha: die hab ich mir auch zu Studienzeiten abzwacken können.

@ peterefpunkt: danach war nicht gefragt. Wenn ich schlecht oder unfreundlich bedient werde, gebe ich selbstverständlich auch kein Trinkgeld.

0
@YuLy42

Es geht nicht um "schlecht" oder "unfreundlich", sondern um Durchschnitt. Wenn ich nicht überdurchschnittlich bedient werde, warum soll ich dann Trinkgeld geben? Habt ihr jemals einem Busfahrer in einem Linienbus Trinkgeld gegeben, oder den Feuerwehrleuten, die euch aus dem Auto geschnitten haben, oder dem Lokführer, der den Zug schön sanft angefahren hat, oder dem Briefträger, dem Zeitungszusteller, dem Polizisten, dem Schornsteinfeger, dem Maschinisten im Leitstand des Kraftwerkes, dem Fahrer des Gossenfegewagens usw. usw.???

0
das ist ok!

Sicher, das machen sogar Millionäre!

das ist ok!

Freilich! ;-) Aber ab und an kann ein guter Service trotzdem belohnt werden. Meißt (in Studentenstädten) ist der/diejenige selbst Student und froh um jeden Cent.

das ist ok!

Lieber kein Trinkgeld geben als 10 Cent.

es ist unhöflich.JEDER sollte trinkgeld geben.

Bis zu Rundungsgrenze 50Cent oder 1€ sollte jeder aufrunden können. Auch 10Cent Trinkged zeigen: Ich war zufrieden. Die 20Pfennig hatte ich als Student immer übrig.

Warum sollte ich Trinkgeld geben (also eine Leistung zusätzlich zur verlangten Bezahlung honorieren) wenn die Leistung nur Durchschnitt war? - und das ist sie in Deutschland leider meistens.

0

ist es ok wenn Studenten unfreundlich bedient werden?

das ist ok!

Kann ich vollkommen verstehen.

das ist ok!

mach sogar ich nicht

Was möchtest Du wissen?