Ist es ok, wenn ich als 18 jähriger mit einer 14 jährigen ausgeh und mit ihr sex habe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo narcosgucker

Sobald sie mindestens 14 ist ist es vom Gesetz her absolut kein Problem auch mit Volljährigen Sex zu haben sofern keine Bezahlung im Spiel ist.

Erst wenn du mindestens 21 wärst könnte es Probleme geben sofern du dein altersbedingtes mehr an Reife ausnutzen würdest um sie zu manipulieren dass sie mit dir schläft aber aus Liebe und in beidseitigem unmanipulierten Einverständnis wäre es auch dann noch legal.

Ausgehen alleine ohne sexuelle Handlungen wird vom Gesetz nicht geregelt ist also völlig legal.

LG

Darkmalvet

Vom Gesetz her ist es ok. 

Ihre Eltern können ihr die Beziehung verbieten.

Moralisch ist es Fragwürdig.

RFahren 02.07.2017, 21:41

Die Eltern können es ihr nur in AUSNAHMEFÄLLEN verbieten - z.B. wenn der Freund von harten Drogen abhängig ist oder auf andere Weise objektiv das Kindswohl gefährdet! Alleine der Hinweis auf das Alter, die geschmacklosen Tattoos, das Motorrad oder die Arbeitslosigkeit (und was Eltern sonst so stört) genügt NICHT!

Erst kürzlich hat ein Gericht entschieden, dass eine 15jährige gegen den Willen ihrer Eltern eine Liebesbeziehung zu einem 30 Jahre älteren Mann unterhalten darf:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/urteil-zum-kindeswohl-15-jaehrige-darf-liebesbeziehung-mit-30-jahre-aelterem-mann-fuehren-a-1119197.html

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

0
frissdichselbst 02.07.2017, 21:44
@RFahren

Yikes. Gottseidank hab ich keine Kinder. Naja, wenn es legal ist. Eltern finden ja vielleicht trotzdem einen weg, kein Taschengeld, Hausarrest etc. Aber scheinbar dürfen sie es gesetzlich. 

Naja, finde ich moralisch trotzdem schwierig.

0
Libertinaer 05.07.2017, 12:00
@frissdichselbst

Eltern finden ja vielleicht trotzdem einen weg

Die Gesetze schützen auch Kinder vor ihren Eltern. Insbesondere wenn sie bereits Jugendliche sind.

Und damit sie ihre Rechte einfacher durchsetzen können, wurden Anfang dieses Jahrhunderts extra die Familiengerichte reformiert.

Merke: "Natur und Recht fordern eine Loslösung von den Eltern."

0
frissdichselbst 06.07.2017, 18:05
@Libertinaer

Ich sage nicht direkt gesetzlich, mehr durch Hausarrest, entziehen der freiwilligen unterstützung etc.

Und dann sage ich wiederrum nicht das das richtig ist. Aber realistisch.

0

Gesetzlich ist das überhaupt kein Problem, ab 14 ist der Sex legitim.

Ob das Ethisch vertretbar ist, dass muss jeder für sich selbst entscheiden, mir wärs egal.

Hallo.

Das ist durchaus erlaubt. 

Mit Gruß

Eigentlich ist es gesetzlich verboten, mit unter 16-Jährigen zu schlafen, wenn man über 18 Jahre alt ist. Ausserdem bin ich der Meinung, dass deine Freundin ziemliche Probleme mit ihrem Umfeld bekommen wird, wenn die Geschichte ans Licht kommt. Allerdings finde ich, das wahre Liebe keine Grenzen kennt. Solltest du es also wirklich ernst mit ihr meinen, spricht aus meiner Sicht nur das Gesetz dagegen. Wichtig: Junge Mädchen haben oft noch wenig Erfahrung. Dränge sie nicht zu etwas was sie nicht will und verletze sie auf keinen Fall. Solltest du die Beziehung nur als sexuelle Beziehung sehen, wird das ziemlich sicher zu Problemen führen, es sei denn, deine Freundin sieht die Beziehung auch so.

SaschaL1980 02.07.2017, 16:22

Es ist nicht grundsätzlich verboten, als Erwachsener mit einer 14 jährigen Sex zu haben!

5
Krautner 02.07.2017, 16:25
@SaschaL1980

SaschaL1980 hat vollkommen Recht, nur in Ausnahmefällen ist es verboten, ansonsten dürfte ein 40 jähriger schon mit einer 14 jährigen Sex haben - die Persönliche Meinung dazu, sieht jeder anders, aber Gesetzlich ist das so klipp und klar geklärt.

5
Darkmalvet 02.07.2017, 16:24

Eigentlich ist es gesetzlich verboten, mit unter 16-Jährigen zu schlafen, wenn man über 18 Jahre alt ist.

Nein ist es nicht ab 14 ist selbst mit volljährigen erlaubt.

Es gibt zwar noch eine Sonderregel die sich auf die Reife bezieht aber die gilt erst ab 21:

Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie


1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder

2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen,

und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.


Die fehlende Selbstbestimmung muss dabei gerichtlich nachgewiesen werden, da ab 14 grundsätzlich erstmal davon ausgegangen wird, dass die sexuelle Selbstbestimmung vorliegt.

7

Gegen das Ausgehen kann, ausser ihren Eltern, Niemand etwas haben.

Beim Sex sieht es anders aus. Selbst, wenn er einvernehmlich ist, wovon ich mal ausgehen, machst du dich strafbar.

SaschaL1980 02.07.2017, 16:23

Oh, hast du bitte auch noch den entsprechenden Paragraphen zu deiner Behauptung?

5
Tragosso 02.07.2017, 16:26

Das stimmt nicht, ab 14 gilt das Recht der sexuellen Selbstbestimmung.

4

Gesetzlich ja, je nach Reife der 14 Jährigen aber moralisch bedenklich.

Was möchtest Du wissen?