Ist es ok so in der Schule aufzutauchen?

...komplette Frage anzeigen Outfit 1 - (Schule, Kunst, Kleid) Outfit 2 - (Schule, Kunst, Kleid) Outfit 3 - (Schule, Kunst, Kleid) Outfit 4 - (Schule, Kunst, Kleid)

10 Antworten

Es ist auf jeden Fall schon sehr gewagt. Das hängt davon ab, wie mutig du bist, dich anders als die anderen zu kleiden. Falls du damit kein Problem hast, dann nur zu, zieh an was du willst ;-)

Gehst Du dort schon hin oder noch nicht?

  • Wenn Du schon hingehst kannst Du es ja mal im privaten Rahmen mit befreundeten Mitstudentenen/-innen tragen, ihre Reaktion beobachten und deren Meinung abholen.
  • Gehst Du noch nicht dahin würde ich Dir abraten - gut möglich, dass Du gleich in eine Schublade gesteckt wirst resp rein äusserlich als Aussenseiterin erscheint - lerne zuerst die Schule, Kultur und Mitstudenten kennen.

Nun  ich gehe noch nicht auf die Schule. Wir hatten schon ein paar Informationstage, an denen ich auch Leute gesehen habe, die sich Komplett im Stil der 50er kleiden, oder einige haben  sich auch im Death Rock Stil gekleidet. Und ich kenne schon einige Leute, da zwei mit mir auf meine Vorherige Schule gingen und eine andere wohnt in meinem Dorf

0
@VampirFranzi

Merci für Deinen Kommentar - würde dennoch  zumindest die erste Woche oder so bei aktuellen Stil bleiben, extremer kannst Du immer werden - aus der Schublade raus oder Stempel loszuwerden dauert länger ...

1

Prinzipiell kannst du anziehen was du möchtest und Künstler haben ja manchmal einen exzentrischen Stil...

ABER: An einer Kunsthochschule wirst du Kunst herstellen, d.h. mit Farbe, Stein, Ton.. arbeiten, dich bewegen,...

Reifrock, Schleppe, Tornüre, Korsett und Co sind da eher unpraktisch.

Vielen Dank für deine Antwort. In den Wochen wo wir arbeiten wollte ich sowieso eher Bequemeres anziehen. Aber wir haben auch viele Wochen wo wir nur Theorie machen oder auch nur zeichnen

0

hey,

also erstmal, jeder darf/soll/kann doch anziehen, was er/sie möchte. Es geht darum, dass du dich wohl fühlst und schön findest. Allerdings denke ich, dass zB das Outfit vom letzten Bild eher schlecht für die Schule ist, da der halbe Rock ja auf dem Boden liegt. Da würde dir Jeder nur rauftreten und du hättest nicht lang was von dem schönem Kleid/Rock. Den Rock vom 2. Bild find ich ziemlich schick, den würd ich überall tragen, das erste Kleid find ich ist auch alltagstauglich. Das dritte wäre für mich zu overdressed, ich würde es nicht tragen wollen, wenn ich mit Farbe oder Kleister oder sowas hantiere (ich weiß ja nicht, welche Art Kurse du in deiner Schule hast).

Aber bitte bitte lass dir von Niemandem sagen, dass du etwas nicht tragen kannst. Klar werden die Leute gucken, evtl hinter deinem Rücken reden. Wenn du ein gesundes Selbstbewusstsein hast, wird das nichts ausmachen. Es ist halt leider so, dass der "Normalo" in "normalen" Kleidern herumläuft und alles was abseits von "normal" ist kritisch beäugt. Ich laufe selber nur in schwar rum, seit ich 14 bin (weil ich schwarz schön und elegant finde) und habe mich mittlerweile dran gewöhnt, öfters schräg betrachtet zu werden (warum auch immer).

Du hast einen schönen Modegeschmack, lass ihn dir nicht verderben =)

Liebe Grüße

Hannah

Vielen dank für deine liebe Antwort. Hat mir echt weiter geholfen. Ja ich bin es mittlerweile auch schon gewöhnt, dass leute hinter meinem Rücken über mich reden

0

Das sind alles richtig schicke Sachen, aber:

1) Sind die nicht ein wenig zu warm jetzt im Sommer?

2) Den Rock mit Schleife ist denkbar ungeeignet. Damit kannst du auch in automatischen Türen hängenbleiben, oder von der Treppe fallen. Das ist eine einzige Stolperfalle, und unhygienisch ist es auch.

Du könntest kurzärmelige schwarze Sachen mit schwarze Spitzenhandschule tragen, dass sich auch gut aus, und ist nicht ganz so stickig.

Danke für deine Hilfe 😀 mein Rock hat eh keine Schleppe. Habe nur kein besseres Bild gefunden. Jetzt im Sommer trage ich eh kurzärmlige Sachen. Hab im Moment eh noch Ferien. Geht erst mitte September los. Aber das mit den Spitzenhandschuhen ist eine Schöne Idee. Danke 😁

0

Die Kleidung kannst Du mMn ohne Bedenken tragen, zumal nichts auf den Bildern wirklich das Gothic-Styling widerspiegelt. Der Rock auf Bild Nr. 2 könnte genauso gut von einer Folk-Sängerin getragen werden, in das Outfit in Bild Nr. 3 hätte man Grace Kelly oder Marilyn Monroe stecken können usw. All diese Kleidungsstücke sind nicht eindeutig als Gothic- und Wave-Styling identifizierbar. Sie sind lediglich etwas "farbarm".


Ja ich spiegel nicht den klassischen Gruftie wieder, den man vor Augen hat wenn man an Gothic denkt. Aber man muss beachten, dass es viele verschiedene Arten von Gothic gibt. Es gibt z. B. Trad Goth,  Industrial Goth, Cyber Goth und ich zähle mich eben zu Romantic Goth oder Victorian Goth. Trotzdem vielen Dank für deine Antwort. Du hadt mir sehr weitergeholfen

0
@VampirFranzi

Da muss ich Dich enttäuschen. Industrial oder Cyber haben nichts mit Goth gemein. Industrial existierte viele Jahre vor der Gothic-Szene und hat seine eigene Kultur.

Cyber sind in meinen Augen nichts anderes als verünglückte Raver, die auf dem Weg zur Loveparade falsch abgebogen sind. Die Musik, die die hören, ist ja letztlich nichts anderes als Tekkno.

Aber zurück zum Thema: Vor drei Jahren wohnte in meiner Nähe eine junge Dame, die sich komplett im Stil der 30er/40er Jahre kleidete. Total chic, mit Hütchen. Die wurde weder ausgelacht noch beschimpft. Ich glaube, die meisten fanden sie entzückend.

3

Ich finde es mutig, wenn du deinen Kleidungsstil offen zur Show stellst und dich somit auch bereit zeigst, von anderen abgelehnt zu werden. Bleib du selbst :)

Solange da keiner was dagegen sagt von der Schule, warum nicht?

Ich persönlich würds lassen, will nicht gemobbt werden etc
Aber wenn du dich das traust und dir es egal ist das die anderen Leute dich blöd anschauen / über dich reden, dann mach was du willst und geh so zur Schule.

Wir haben 2017 und nicht 1658

😂😂😂

1

Was möchtest Du wissen?