Ist es ok seiner Tochter zu verbieten einen Freund zu haben?

90 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist eine schlaue Mutter ! Jetzt keine Ironie falls das jemand denkt ! Du bist gut eingestellt ich hoffe meine Mutter wäre auch so

Oh, das hat für mich Premiere:

Deine Troll vergibt seinen Preis an den anderen Troll.

wer die Ironie findet, darf sie behalten

7

Kindern etwas zu verbieten ist oft ein Fehler. Man sollte sie genau aufklären... Auch was Liebe ist und das es in einer Beziehung um wichtigere Dinge als Sex geht. Das verstehen die jungen Leute von heute nämlich meistens falsch. Man sollte Werte vermitteln und ihnen sagen was Liebe ist und wenn es damit so weit ist das sie auf Verhütung und all solchen Dingen aufpassen sollen und das du als Mutter immer da Für sie bist, wenn sie diesbezüglich was wissen mag bzw. Hilfe braucht.

Ich glaube es spielt gar nicht so eine Rolle ob du es verbietest oder nicht viel wichtiger ist es was für einen Grund du nennst, oft fehlen bei Verboten einfach die Gründe. Ich persönlich würde nichts ausdrücklich verbieten aber einfach die Konsequenzen aufzeigen. Ein Kind wird schon früh verstehen können warum es besser ist zu warten, denk ich.

Der Tochter den Freund verbieten?

Sollte man seiner 14 jährigen Tochter den Freund verbieten? (Beziehung)

...zur Frage

Darf eine mutter ihrer tochter jeden kontakt mit jungs verbieten

Hallo Leute, darf einer mutter ihrer Tochter (14) jeden Kontakt zu jungs verbieten? Also auch wenn sie mal mit freunden (sowohl jungs als auch mädchen) ins kino gehen will sagt ihre mutter direkt nein. und einen festen freund darf sie schon garnicht haben , wenn sie einen hat und ihre mutter oder ihr vater das mitbekommen wird sie geschlagen. Kann man dagegen was machen?

gruß oskar

...zur Frage

Können die Eltern das wirklich verbieten?

Also ich Frage mich ob Eltern deren Tochter schon 18 ist verbieten können das sie sich mit ihrem Freund trifft. Dürfen die Eltern das?

...zur Frage

Ich bin 15 und habe einen 28 Jährigen Freund

Hallo, wie oben zu lesen, bin ich ein 15 Jahre altes Mädchen, das einen erwachsenen Freund (28) hat. Ich bin wirklich glücklich und habe bei ihm das Gefühl wirklich gut aufgehoben zu sein, ihm geht es auch so mit mir. Meine Eltern wissen seit kurzem von unserer Beziehung, mein Vater hat ganz gut darauf reagiert, möchte ihn kennenlernen. Meine Mutter jedoch stellt sich vollkommen quer, ist absolut gegen das ganze und versucht nun alles, um uns irgendwie auseinander zu bekommen, was sie ohnehin nicht schaffen wird. Darf sie diese Beziehung verbieten, sodass ich keinen Kontakt mehr mit ihm haben kann? Von meinem Freund geht absolut keine "Gefahr" aus( möchte meine Familie sogar persönlich kennenlernen um alles zu klären), wie meine Mutter es behauptet, ohne ihn überhaupt ein einziges Mal gesehen zu haben.

Wie sieht die Lage aus, wenn ich 16 bin? Kann sie dann noch etwas dagegen sagen/unternehmen?

Danke im Voraus (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?