Ist es ok seinen Sohn mit Puppen spielen zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

:-) es kommt ja auch "fast" niemand auf die Idee einem Mädchen das Auospielen zu verbieten. Das andere ist ja noch, wenn etwas verboten ist dann wollen die Kids es erst recht haben. Also keine Angst, Angst machen einem nur die ""übermoralischen"" die meistens auch noch keine eigenen Kinder haben.

Au Bergfeuer, solltest mal deine Wertvorstellungen entstauben. Meine Töchter spielten auch gerne mit AUtos und sind heute ganz normale Mädchen. Wir arbeiten beide, und erziehen beide unsere Kinder. Kommentar meiner Tochter: Du spinnst, sie will keinen Papa , der die klassische Rolle nur erfüllt, und kann sich nicht vorstellen, das Kinder so was überhaupt wollen. FIndet dich altmodisch. Weicheier sind für sie die Männer die nur arbeiten gehen und allles was Putzen, Kochen und Kind betrifft der Frau überlassen. Sie meint jeder Elternteil soll etwas zur Erziehung beitragen, und nicht nur ein bisschen.

So Phasen gibt es bei Jungs nunmal. Wenn es nicht bei einer Phase bleibt, sollte man das Elternhaus überdenken. Auch wenn es den Emanzen weh tut und nicht im Zeitgeist ist; Kinder brauchen eine Mutter in ihrer Rolle, einen Vater in seiner Rolle, Regeln, Grenzen und Freiheiten. Wenn ein Punkt davon nicht ausgefüllt wird kann das kippen. Ein verweiblichter Vater, eine emanzipierte Mutter nur mit Karriere im Kopf, Antiautorität, fehlende Sicherheit etc. Ich würde die Gesamtsituation beobachten und ggf. Schlüsse ziehen.

ist ansichts sache,wenn der junge gerne damit spielt ,aber gedanken sollte man sich schon machen und ein fachmann fragen MfG Hero

krauthexe 18.09.2007, 09:22

Was redest Du denn da,so ein Stuss.

0
america 18.09.2007, 09:26

über was sollte man sich da gedanken machen, oder glaubst Du wenn ein Bube mit Puppen spielt ist er schwul oder was? Ich denke einem Jungen die Pupe wegzunehmen ist falsch.

0
MaryPoppins 18.09.2007, 09:46

Wenn man bei jedem Jungen der mit Puppen spielt einen "Fachmann" zu Rate ziehen würde würden die zu nix anderem mehr kommen. Die echten Fachmänner (und es gibt tatsächlich auch Fachfrauen!!) kümmern sich doch lieber um Verhaltensauffälligkeiten. Und mit Puppen spielen gehört definitiv nicht dazu!

0

Ja das ist normal und hat mit feneminer Haltung nichts zu tun, mit Autos spielen die Jungs unter sich später von selbst.

Hast Du Angst, dass er mit 18 nicht auf "richtige Männersachen" steht? Warum möchtest Du ihn denn nicht mit Puppen spielen lassen? Mein kleiner hat auch eine Lieblingspuppe die er gerne auch heute noch durch die Gegend schiebt.

meist sind das ja phasen, mal puppen, mal autos, mal kochen mal fussball,,,, lass ihn nur!

Darf er später mit großen Puppen spielen ;))

Mein Sohn hat bevorzugt mit Puppen gespielt, er ist einfach ein ruhiger Typ, ein Sanfter (Riese: 1,90m).

Er ist auch nicht anders als andere und nicht schwul geworden.

Weder durch eine fehlende männliche Bezugsperson, noch durch das Spielen mit Puppen oder durch das Betreuen weiblicher Erzieherinnen

Was macht dir Sorgen?

Warum nicht?? Ich sehe keinen Grund, warum er es nicht sollte.

Was möchtest Du wissen?