Ist es ok Heiltee täglich zu trinken?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Meine Heilpraktikerin sagte mir mal, dass der Körper sich an die Heilkräfte gewöhnt und somit können sie nicht mehr so stark wirken. Trink doch zwischendurch mal einen anderen Tee!

Was verstehst Du unter Heiltee? Ist das Abführtee? Wenn ja, dann setz den schnellstens wieder ab. Der Körper gewöhnt sich daran und dann kannst Du ohne gar nicht mehr zur Toilette bzw. musst die Dosis laufend erhöhen.

Tipp von mir:

Versuch es mal mit frischem gemahlenen schwarzen Pfeffer. Den Pfeffer aus der Mühle erst nach dem Kochen oder Braten auf das Essen geben. Niemals mitkochen. das zerstört die Wirkung. Nach spätestens 3 Tagen solltest Du zur Toilette gehen können. Der Pfeffer zerstört die schädlichen Darmbakterien und unterstützt die nützlichen! Fast die gleiche Wirkung hat frischer Knoblauch im Essen. Aber auch rohe Wachteleier helfen bei der Verdauung.

Anwendung für Wachteleier:

Die erste Woche 3 rohe Eier verquirlen und mit Fruchtsaft oder Milch ca. eine halbe Stunde vor dem Frühstück, also auf nüchternen Magen, trinken. Nach einer Woche auf 5 Eier erhöhen. Das ganze mind. 1,5 bis 2 Monate lang durchführen. Dann eine Pause von 2 bis 3 Monate und dann das ganze wiederholen.

Gute Besserung.

Solche Tees sollte man immer nur kurweise trinken. Wenn du schon länger Probleme mit der Verdauung hast, solltest du das mal genau untersuchen lassen. Möglicherweise quälst du dich unnötigerweise und dein Problem ist gut zu behandeln bzw. zu heilen.

Die Verdauung mit Tees anzuregen ist Möglich,sollte aber nicht zur Gewohnheit werden,der Darm gewöhnt sich daran und arbeitet nicht mehr ohne "Hilfsmittel"Setz den Tee nach und nach ab!

Ich würde einen Heiltee nur dann trinken, wenn ich ihn benötige.

Heiltee sollte man nur nehmen, wenn man vorübergehend eine heilende Wirkung braucht. Das sollte aber nicht zum Dauergetränk werden.

Was möchtest Du wissen?