Ist es OK den Quran auf deutsch zu lesen?

14 Antworten

auch arabische Analphabeten ,also solche, welche weder lesen noch schreiben können werden sagen es reicht nicht, du mußt den Koran in einer fremden Sprache auswendig herableiern können:( nur dann gehörst Du selbiger Religion an und bist würdig von Allah ins Paradies oder die Hölle geschickt zu werden...m.frdl. G. h.

Natürlich. Du musst nur im Hinterkopf behalten, dass es sich um eine Übersetzung handelt und man nicht weiß, ob die Übersetzer die sprachlichen Feinheiten der Originalsprache beachtet haben. Das beste Beispiel, wie eine Übersetzung die ursprünglichen Aussagen verwässern kann, ist die Bibel. Das Angebot an Bibelausgaben ist unüberschaubar, aber man kann sich nur auf die wenigsten verlassen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich nur konkordante Übersetzungen zu Gemüte führen. Bei der Bibel wäre das die Dhabar-Übersetzung und das Konkordante Neue Testament. Ob es auch konkordante Koranausgaben gibt, weiß ich allerdings nicht.

Wenn es Allah wirklich gibt, wird er dafür gesorgt haben, dass der Koran auch auf Deutsch den richtigen Inhalt hat, immerhin ist der Koran ja "sein Wort". Dürfte kein Problem sein.

Diese sogenannten Qur´an Übersetzungen enthalten Fehler, die den Islam widersprechen. Sie beschreiben, unter andrem, Allâh Körperteile zu. Sie behaupten auch, dass Gott über dem Thron wäre. Allâh existierte und es gab keinen Thron und keine Ort und Er existiert wie Er war (ohne Ort). Wer diese Bücher liest und an diese falschen Sachen glaubt, der ist bei Allâh kein Muslim.

stimmt. hab mal gelesen , dass er am jüngsten tag die himmel mit einer hand aufrollen werde. die hand ist ein körperteil des menschen und es gibt kein körperteil oder irgendwas von einem menschen , dass allah ähnelt. allah ähnelt keinem lebewesen auf dieser erde

0

Was möchtest Du wissen?