Ist es ok den Fahrlehrer zu wechseln?

7 Antworten

Bei uns in der Fahrschule wurde das immer so geregelt, dass man wenn mal wollte bei jedem Fahrlehrer mal eine Fahrstunde nehmen konnte und dann sollte man sich entscheiden.

Das Verhalten von deinem Fahrlehrer kommt mir unprofessionell vor und es sollte kein Problem darstellen wenn du den Fahrlehrer wechselst. Er sollte dir ja eigentlich die nötige Sicherheit vermitteln und dich abholen wo du stehst. Klar braucht man mal einen kleinen Schubs aber das war zu viel und das kommt ja in deiner Beschreibung ganz klar raus!

Solange Du nicht selbst perfekt Autofahren kannst, "fährt" der Fahrlehrer das Auto.

Du bist eine Art von Roboter, den man anlernt ... wenn Du nicht exact das machst, was du machen musst, muss der Fahrlehrer dafür sorgen, dass Du genau das tust was Du tun musst. 

Meine Fahrlehrerin hat mich vor dem Hauptbahnhof in Freiburg im Breisgau abgeholt (ich hatte noch nie ein Auto gesteuert)... dann musste ich den Spiegel, das Lenkrad und den Sitz so einstellen, wie das notwendig ist und dann dann hat sie mir noch gesagt, was ich machen muss um loszufahren und dann ging es los ... ich musste sofort auf 50km/h beschleunigen und diese Geschwindigkeit solange einhalten, wie es die Situation erlaubt hat. Wenn ich auch nur den geringsten Fehler begangen habe, hat sie eingegriffen. Das ging dann 45 Minuten lang so. Dann war die Stunde fertig. Am nächsten Tag genau das Gleiche.

Meine Fahrlehrerin hat dabei,  das Radio nicht  aufgedreht, oder telefoniert ... sie hat nur ständig "gemeckert" wenn ich wieder einmal einen Fehler auch nur versucht habe zu begehen ....  als sie dann in der 4ten (!) Fahrstunde (in der sie dann, vergeblich, versucht hat mich abzulenken)  gemerkt hat, dass ich keinen Fehler mehr mache, hat sie mich zur Prüfung angemeldet, die ich dann auf Anhieb bestanden habe.

Seither bin ich extrem wütend, wenn ich da irgend so einen Fahrlehrer sehe, der seinen Fahrschüler mit 25 km/h im Stadtverkehr so üben lässt, dass er den Verkehr behindert.

Das mit dem Telefonieren, Musik laut machen und (scheinbar) abwesend sein kann auch Absicht sein. Hat mein Fahrlehrer bei mir auch gemacht wie er mir in der letzten Stunde verraten hat, um mich an Ablenkungen zu gewöhnen und zu überprüfen wie ich darauf reagiere. Aber trotzdem sollst du dich ja wohl fühlen und musst dich nicht anschreien lassen oder sowas.

Unfall in der Fahrschule?

Ich fuhr heute auf einen Parkplatz. Als ich dann wieder zurück sollte, weil ich in eine Sackgasse gefahren bin, wo ich nicht rein sollte , hat mein Fahrlehrer mit mir gemeckert hat, dass ich nicht ordentlich gefahren bin, und es wäre nur Mist gewesen , letzte mal wäre es viel besser ich mache nur scheie heute usw und sofort. Währenddessen bin ich halt rückwärts gefahren um wieder zurück zu fahren - voll gegen den Stein . Bis zum Piepen vom Auto hat Fahrlehrer es selber überhaupt nicht gemerkt, was will er mir da erzählen .. Es hat laut gepiept mein Fahrlehrer voll auf Kupplung und Bremse aber ich war sogar noch ein Bruchteil schneller. Trotzdem An einem Stein dran gekommen und ein dicken fetten Kratzer deswegen ... Jetzt ist er super wütend und will nicht mehr mit mir fahren was soll ich tun? Fahrschule wechseln? Er ist jetzt mega mies drauf er hat mehrmals gesagt dass Dummheit die Versicherung nicht zahlt, und er verantwortlicher Fahrzeugführer sei . Ich mache scheie und er darf dass ausbaden. Danach hat noch sein Handy geklingelt, dann hat er abgelehnt, dann nochmal, wieder abgelehnt, dann nochmal, dann hat er laut rumgeschrien '' Die Scheie wollen mich alle denn nur noch verarschen hier oder was ich hab kein' Bock mehr '' . Dann war er noch wütender und will jetzt nicht mehr mit mir fahren und so hab ich ehrlich gesagt auch keine Lust mehr auf ein keifenden Fahrlehrer. Ich hatte einen anstrengenden Tag von 7:00 - 15:30 in der Ausbildung, nach Hause und direkt zur Fahrschule. Ich war sehr müde , bin auch gestern spät ins Bett gegangen .. Ist auch ungewohnt für mich bin erst seit einer Woche in der Ausbildung. Konnte mich auch kaum auf den Verkehr und alles konzentrieren. Ich bin hoch konzentriert beim Autofahren die ganze Zeit.

...zur Frage

Wie kann ich am besten meinen Fahrlehrer wechseln?

Hallo gemeinsam,

ich hatte heute wieder eine Fahrstunde, die für mich die Qual war. Der Fahrlehrer ist in meinen Augen unsympatisch. Ich komme irgendwie nicht klar mit ihm, weil er eine komische Art hat. Meine Fahrschule hat etwa 5 Fahrlehrer, weil sich die Fahrschulen in meiner Stadt zusammengeschlossen haben. Während seinem Urlaub bin ich freiwillig mit einem anderen Fahrlehrer gefahren, der mir sehr sympathisch war! Er hat mir immer versucht etwas zu erklären, wenn ich eine Frage hatte. Sonst hat er auch verschiedene Verkehrssituationen erklärt. Er war auch nicht so am meckern, wie der andere.

Nun habe ich mir überlegt zu dem anderen Fahrlehrer zu wechseln, aber ich weiß nicht, wie ich es am besten machen soll, um ihn jetzt nicht irgendwie verlegen oder so in der Art zu machen. Es kommt ja wirklich schlecht rüber, wenn ich zu ihm sage, dass ich den Fahrlehrer wechsel, weil er mir unsympatisch ist.

Ich habe am Freitag wieder eine Fahrstunde.

Vielen Dank im Voraus für eure Ratschläge & Tipps! ;-)

...zur Frage

Warum fahre ich manchmal gut Auto und manchmal total schlecht?

Hallo. Warum kann ich in meiner Fahrstunde (Autoführerschein) in manchen Stunden so gut fahren, das mein Fahrlehrer nicht eingreifen muss (also bremsen oder Kupplung) und in der anderen Fahrstunde fahre ich so "schlecht" das ich mehrmals das Auto abwürge oder er mehrmals wegen anderen Sachen eingreifen muss. Und wenn ich dann selber merke das ich schlecht fahre setzte ich mich selber Unterdruck nur davon wird es noch schlimmer. Also wovon kommt es das ich mal so - mal so fahre ?

...zur Frage

Fahrlehrer innerhalb der Fahrschule wechseln?

Hallo,
ich mache momentan meinen Führerschein. Ich habe schon alle meine Theoriestunden, muss nur noch meine Prüfung machen. Bis jetzt hatte ich 8übungsfahrten(8x45min).
Mein Problem ist das ich mit meinem Fahrlehrer überhaupt nicht zurecht komme. Er ist mir zu grob,unhöfflich und...
Ich komme einfach nicht mit seiner art zurecht. Eigentlich wollte ich von von anfang an einen anderen Fahrlehrer(einen mit dem auch mein Bruder und meine Schwester Fahrstunden hatten.)
Als ich meinen jetzigen Fahrlehrer wegen Fahrstunden gefragt hatte, war er auch nett, doch direkt nach der ersten Fahrstunde mochte ich ihn nicht mehr. Weil er mich angeschnauzt hat, von wegen ich wäre zu ruppig mit der Kupplung( klar bin ich da nicht so gut bei der ersten Fahrstunde, obwohl ich vorher einmal auf dem Verkehrübungsplatz war). Aber ist richtig laut geworden und meinte ich wäre katastrophal mit der Kupplung.
Seid diesem vorfall mag ich ihn nicht mehr. Jetzt ist meine Frage wie kann ich den Fahrlehrer wechseln ohne das ich mit meinem jetzigen Fahrlehrer persönlich deswegen reden muss.(bin sehr schüchtern wegen solchen sachen, kann leuten nicht so gut meine ehrliche meinung sagen.)
Was mache ich jetzt?
Bitte um hilfreiche antworten.
Sorry für diesen langen Text
Danke!!
MfG
Bg

...zur Frage

3.Fahrstunde total verzweifelt. Hilfe?

Hi leute

Ich hatte heute meine dritte Fahrstunde und bin am verzweifeln.

Die erste lief total gut (also dafür das es das erste mal war das ich auto gefahren bin ) und ich war super glücklich und zufrieden damit. Dann in der zweiten lief es mega schlecht ich bin immer zu weit rechts oder links gefahren, der Fahrlehrer hat mir voll oft ins Lenkrad gegriffen, bin fast frontal in einen LKW reingefahren. Ich hab voll Angst wenn Autos entgegen kommen. Fahre immer zu langsam ( fühle mich wenn es schneller wird total unwohl) und bekomme total Panik ) auch wenn ich schalte und blinke komme ich oft bisschen von der Fahrbahn ab.

Heute lief es wieder so schlecht. Der Fahrlehrer hat mir nicht mehr zu allem einen Hinweis gegeben und mich mehr selbst machen lassen Das hat mich total verunsichert. Sollte auch anscheinend eigenständig schalten( gesagt hat er nichts ) und ich wusste irgendwie schon wann ich schalten muss hatte aber Angst es falsch zu machen und hab mich dann nicht getraut. Am Ende hat der Fahrlehrer noch gemeint er würde zu wenig Wille sehen. Dabei gebe ich mir total Mühe. Es klappt halt einfach nicht.

Auch wird der Fahrlehrer von Stunde zu Stunde immer ungeduldiger und unfreundlicher zu mir. Das verunsichert mich total und ich fange an total an mir zu zweifeln.

Was würdet ihr mir raten was soll ich tun ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?