Ist es ok dem festen Freund nicht zu erzählen das einer seiner Freunde mich auf der Party angemacht hat?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo!

Die Frage ist, wie dein Freund reagieren würde. Wenn davon auszugehen ist, dass er seinen Kumpel deswegen krankenhausreif verprügelt und es hinterher zu schwer abschätzbaren Folgen bis hoch auf rechtliche Ebene kommt, würde ich es unter keinen Umständen sagen.

Wenn ansonsten weiterhin nix passiert ist und es keine sexuelle Handlungen danach gab, würde ich es auch sein lassen -----> erst recht, wenn man dann noch betrunken war.

Wenn es wie drehmoment schon gesagt hat eher etwas aus Spaß war ists ja noch ok aber sonst nicht.

Ich wäre froh wenn ich das dann wüsste, dass einer meiner Freunde so etwas getan hätte. Zwar gibt das im ersten Moment Stress aber besser als wenn ich mir die ganze Zeit denke von wegen er ist ein guter Freund und so etwas nie machen würde bla bla. Ich hätte also in unserer Freundschaft ein Bild von ihm was gar nicht der Tatsache entspricht. 

Und das mit dem betrunken sein ist meines Erachtens sowieso keine Entschuldigung. 

Wenn das bisher nur ein einziges Mal geschehen ist und der Kumpel sich in Zukunft an deine Aufforderung hält, würde ich es deinem Freund nicht erzählen.

Das ist schwer zu sagen. Alkohol ist für mich keine Entschuldigung zumal volltrunkene Leute ja oftmals die Wahrheit sagen. Was ist, wenn er nun dich und deinen Freund raffiniert gegeneinander ausspielt ?......um an dich zu kommen.........Nur du kannst es einschätzen. Ich selbst würde es wohl sagen und erwarte auch, das man es mir sagt.

Das heisst ja nicht gleich dass er es ernst gemeint hat. Ich werde von den männlichen freunden meines freundes ständig mit komplimenten überhäuft und angeflirtet, wärend er neben mir steht. Das ist eigentlich nichts anderes als ein kompliment und man sollte dankbar sein

Nun ja, er war angetrunken, aber hat es sofort unterlassen, nachdem du es ihm gesagt hast.

Ist eher ein gutes Zeichen, er findet dich halt toll und gönnt das sicher deinem Freund sehr.

Er hat mal über die Strenge geschlagen, aber in Maßen, da sagt man schon mal sowas.

Ich würde es so belassen wie es ist.

Wird das nun jedoch zum Dauerzustand, entweder mit Alkohol oder ohne erst recht, dann würde ich erst ein Wörtchen finden.

Sei offen und ehrlich zu Deinem Freund. Er wird stolz sein auf Dich dass Du ihm vertraust.

PaulPeter44 29.06.2017, 13:42

aber wenn er ihr vertraut, dann muss sie es nicht erzählen,

weil es ja überhaupt nichts zu bedeuten hat und erst recht keine Auswirkungen hat

wenn er Vertrauen hat, dann weiss er, das sie mit solchen Situationen zurecht kommt.

da die FG sagt, es gäbe großen Stress, vertraut er ihr nicht genug, daher würde ich es nicht erzählen

nur, wenn der andere Freund gar nicht aufhören würde, würde ich es erzählen

0
PaulPeter44 29.06.2017, 13:46
@extrapilot351

richtig, ich vergesse immer die Tratschtanten und Onkel....

weil ich finde, das hat keiner weiter zu erzählen, des geht niemanden etwas an...

es ist nichts passiert, da gibt es nichts zu erzählen...

0

Nein ist nicht ok. Wenn er es dann später rausfindet wird er glauben dass da noch mehr gelaufen ist und du es deshalb verschwiegen hast.

Würde ich nicht machen ist in einer Beziehung eh normal das beide Partner sich im Umfeld umschauen und da anbändeln 

lg

habakuk63 29.06.2017, 13:27

What?!

0

Was heißt denn angemacht?

Ein Spaßflirt mit der Freundin meiner Freundin hab ich auch manchmal.
Das ist nichts ernstes.

Was möchtest Du wissen?