Ist es normal,dass man das Essen in der Öffentlichkeit so komisch und unangenehm findet,als hätte man das erste Mal Sex?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Direkte Frage - direkte Antwort, nein, es ist nicht normal Essen in der Öffentlichkeit als unangnehm zu empfinden - dies kann sich natürlich auch (wieder) ändern.

Du musst das in dem Sinne auch nicht "lernen" - sondern es wird sich geben, wenn Du Deinen Körper (und Dein Gewicht) so akzeptierst wie er ist

  • eine "Topform" gibt es eh nicht, jeder findet immer etwas das einem nicht passt, das ist auch ok - es darf einfach nicht überhand nehmen
  • man sollte sich vielmehr auf das konzentrieren was man bereits geschaftt hat (wie Du Normalgewicht :) und sich daran freuen!

Eine gesunde, ausgewogene & abwechslungsreiche Ernährung ist wichtig und bei einer solchen haben auch die kleinen Sünden (wie Süsses, Fast Food, ...) Platz - moderat, ab und zu, weil sie oft der Seele gut tun :)

Abgesehen davon dass ein veganer Burger oder gebratene Nudeln durchaus energiereich sind - vertrau den jeweiligen Köchen und geniesse es :) - denn essen sollte Genuss & Freude (finde ich)

Sei stolz auf Dich und Deinen Körper :)

Kommentar von gschyd
15.10.2016, 18:15

Merci für den Stern

0

Je öfter du übst, umso besser wird es. Versuche sooft es geht draussen zu essen, du kannst dir auch zuhause was machen & draussen auf einer bank essen, um zu üben!

Was möchtest Du wissen?