4 Antworten

Hallo!

Ruhe an sich schon,
ABER: Es ist ebenso wichtig, viel zu unternehmen, um sich abzulenken. 
Es ist also nicht gut, den ganzen Tag zuhause zu sitzen und sich auszuruhen. Dann hat man nämlich viel zu viel Zeit, über schlechte Dinge nachzudenken und sich in seine Probleme und Depressionen hineinzusteigern.

Man sollte mindestens einen Tag in der Woche haben, an dem man mal nichts macht, sich ausruht.

Liebe Grüße,

Angie :)

Natürlich, es ist sehr wichtig, auch mal zur Ruhe kommen zu können. Dennoch würde ich dir empfehlen, auch viel zu unternehmen.

Ja, Ruhe ist wichtig. Aber ebenso wichtig ist es, wenn Du Dich ablenkst.

Ja, das ist total normal. Depressive Menschen fühlen sich auch sehr ausgelaugt und genau deswegen, brauchen sie diese Ruhe

Was möchtest Du wissen?