Ist es normal wie es mir geht nach Wurzelbehandlung?

1 Antwort

Wenn dieser Zahn vorher schon mit einer Plombe repariert war und diese Plombe aus Amalgam war, könnten deine Symptome typisch dafür sein. Amalgam wurde lange Zeit von Zahnärzten verwendet, weil es billig und gut zu verarbeiten ist - da spielte es keine Rolle, dass es etwa zur Hälfte aus Quecksilber, zur anderen Hälfte aus Kupfer, Silber, Zinn, Zink und evtl. auch Palladium besteht. 

Sicher hast du schon davon gehört, wie giftig Quecksilber allein schon ist. Wenn bei der Öffnung des Zahnes etwas davon mit der Mundschleimhaut in Berührung gekommen ist, könnten das Symptome einer Vergiftung sein. 

In diesem Artikel kannst du nachlesen, was genau zu beachten ist:  www.zentrum-der-gesundheit.de/amalgam-entfernen-ia.html.

Falls dein Zahnarzt dir eine Wurzelbehandlung vorgeschlagen hat, informier dich bitte unbedingt hier, was das mit allen Konsequenzen und gesundheitlichen Auswirkungen bedeutet - die Entzündungen, die dann in dem Wurzelkanal entstehen können, spürst du dann nicht mehr, d.h.  sie können unbemerkt den Kiefer zerfressen und dich ständig vergiften, da dort Leichengifte entstehen (das ist kein Quatsch).
 
Klar, erstmal wird der betroffene Zahn erhalten (es gibt ja Zahnärzte, die mit 'Praxis zur Zahnerhaltung' auftreten - das ist ein Langzeit-Arbeitsbeschaffungsmodell ). 
www.zahnstoerfelder.de .; du kannst auch mal 'Zahnstprfelder' googeln, da gibts viel Spannendes zu lesen.

Indem Zahnärzte zu Wurzelbehandlungen raten, wird den Patienten zwar erstmal der Zahn erhalten - aber um den Preis großer gesundheitlicher Auswirkungen in der Zukunft. Allerdings gibt es auch Zahnärzte, die ganzheitlich arbeiten: sie leiten die Giftstoffe aus und beachten die Symptome, verwenden keine gesundheitsschädigenden Materialien und kosten auch nicht mehr als andere. Ich kenne zum Glück welche, die so arbeiten.

Ich habe deine Frage etwas ausführlicher behandelt, weil ich mir angewöhnt habe, bei Sachen, die erstmal einfach klingen, auch die weiteren Konsequenzen zu bedenken - aus Erfahrung. Und mir ist der naturheilkundliche Ansatz sehr wichtig, weil es auf Dauer günstiger ist, Ursachen für Krankheiten gar nicht erst entstehen zu lassen, wenn man auf den Körper und seine Symptome hört.

Ich wünsche dir alles Gute!

 

Ist es normal dass man Schmerzen hat nachdem ein Zahn gezogen ist falls Ja Warum?

...zur Frage

Wurzelbehandlung, Entzündung dadurch kraftlos?

Moin Moin,
Ich hatte vor 6 Jahren eine Wurzelbehandlung an einem Backenzahn. Nachdem ich letzte Woche bei mein Zahnarzt war und er eine Röntgenaufnahme von meinem Gebiss gemacht hat, wurde festgestellt das sich eine Entzündung und diesem Zahn gebildet hat(Dunkler bereich auf den Bilder) wo ich eine Wurzelbehandlung hatte. Die Entzündung ist schon soweit fortgeschritten das die Wurzel vom diesen Zahn schon bis zu hälfte weg ist. Er muss gezogen werden.
Ich fühle mich schon seit Jahren ziemlich Schlapp und Kraftlos, jetzt zu meiner frage:

Kann so eine Entzündung das Immunsystem so beanspruchen das man sich dauerhaft so Kraftlos, Energielos fühlt ?

Und nein, Schmerzen habe ich keine, aber manchmal fühlt sich dieser Zahn schon komisch an.

Vielen Dank für die Hilfe  🙈

...zur Frage

Was tut mehr weh? Einen Zahn ziehen oder eine Wurzelspitzenresektion?

Ich darf es mir beim Zahnarzt aussuchen was er machen soll. Der Zahn ist schon seit fast 10 Jahren "tot". Der Zahnnerv wurde damals entfernt und der Zahn ist auch ziemlich dunkel verfärbt. Man sieht es aber nicht so sehr, da der Zahn weiter hinten ist, Die Wurzelspitze entzündet sich immer wieder.

...zur Frage

Frage an alle Zahnärzte: Wann ist eine Wurzelbehandlung sinnvoll?

Ich habe einen abgestorbenen Zahn (kleiner Backenzahn), der bisher keine Probleme macht. Ich kann damit gut kauen. Er ist blombiert und ohne Karies. Er verursacht keine Schmerzen. Mein Zahnarzt sagt dass nun eine Wurzelbehandlung nötig ist. Er sagt, ein toter Zahn kann sich entzünden. Nur, nach einer Wurzelbehandlung ist der Zahn ja immernoch tot. Warum kann man den Zahn nicht so lassen wie er ist, solange er nicht stört.

...zur Frage

Backenzahn Wurzelbehandlung Ziehen

hallo ich habe schon eine Wurzelbehandlung bekommen da mein Zahn mit Karies befallen war und des wegen abgebrochen ist nach der Wurzelbehandlung ist noch ein Stück abgebrochen muss den Zahn jetzt ziehen der Backenzahn rechts oben meine Frage ist jetzt tut das Ziehen sehr weh wann darf ich dann wieder was essen und schmerzen danach ??

...zur Frage

Provisorische Füllung nach Wurzelbehandlung schmerzen normal?

Guten Tag, ich komme gerade von meiner Wurzelbehandlung Teil 4. Ich bekam diesmal eine provisorische füllung, alles gut und oke - doch nun tut mein rechter backenzahn weh - meine füllung ist etwas zu "dick" (oben rechts der zahn) und ich beiße dauernd darauf. Ich habe mittlerweile wirklich schmerzen am unterem Zahn und wollte fragen ob das normal ist dass die füllung so ist ? Und kann ich iwas dagegen machen außer zur meiner zahnärztin zu gehen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?