Ist es normal wenn sich der Partner in der Beziehung heimlich selbstbefriedigt?

19 Antworten

diese Posts sind ja schon sehr alt, aber das Thema ist wohl nach wie vor aktuell. Also mein Freund besorgt es sich manchmal in der Früh im Wohnzimmer, wenn er meint, dass ich noch schlaf. Mir gehts nicht darum, dass er es überhaupt macht, sondern, dass er es macht, wenn ich nebenan im Bett lieg. Warum wartet er nicht, bis ich zur Arbeit weg bin? Er ist über 11 Std allein daheim, da wär doch genug Zeit. Dazu muss ich sagen: ich will unter der Woche sowohl abends als auch morgens meine Ruhe bzgl. Sex, also zu mir braucht er nicht kommen deswegen. Aber er könnte doch wenigstens warten, bis ich WEG bin. Dann kann er das von mir aus tun so oft er will. Diese Heimlichtuerei nervt einfach nur noch. Sprech ich ihn drauf an, dann tut er so, als ob ICH lüge und er angeblich gar nix getan hat. Oder er macht einen auf stur und antwortet mir gar nicht. Dann ist erstmal für 1-2 Tage so richtig dicke Luft. Aber er äußert sich auch nicht dazu. Wir sind beide Anfang 50, sollte ich vielleicht dazu sagen. Und er hat mehr Lust auf Sex als ich. Die Selbstbefriedigung stört mich nicht - nur, dass er es so "heimliclh" tut und meint, ich kriegs nicht mit. Und wenn ichs mitkrieg ist ER stinksauer :-(

es ist normal und es macht fast jeder und auch viele frauen machen es. du hast dir auch nichts vorzuwerfen, wenn er es gelegentlich macht.

Sage ihm, dass es dir lieber wäre, wenn er es unheimlich statt heimlich täte. :-)

Was möchtest Du wissen?