Ist es "normal" wenn nach einer Bypass-OP, vor 3 Monaten immer noch starke Schmerzen bestehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nelemaus, gehe doch damit unbedingt gleich Morgen zum Arzt Deines Vertrauens. Alles Gute

47

Es kann hier keine andere Antwort geben ... DH!

0
4

Danke für die Antworten an Alle! Habe schon mehrere Arzttermine wahrgenommen. Freitag ist die nächste KH - Untersuchung. Bin gespannt ..

0
31
@nelemaus

Ich wünsche Dir alles Gute, die beste Entscheidung die Du treffen konntest.

0

An nelemaus Mir ist es nicht anders ergangen. Habe jetzt mittlerweile die 4. OP hinter mir. Sept.2009/ und März 2010 die Letzte. Innerhalb kürzester Zeit war der Bypass wieder zu. Je öfter die dein Bein öffnen müssen je mehr Nerven werden verletzt.Antwort der Ärzte da kann man nichts machen die Nerven werden sich vielleicht regenieren , ab wann kann dir keiner sagen.Ich hoffe dass ich dir mit dieser Auskunft ein wenig weiter helfen kann. Mir geht es nicht anderst Niemand kann das so gut nachvollziehen wie ich der darunter sehr leidet. Gute Besserung und Kopf Hoch.

4

Vielen Dank Kaufmann62! Deine Antwort kann ich nur bestätigen! Achte mal auf das Datum meiner Fragestellung. Inzwischen habe ich 4 weitere OP´s geschafft. Ähnliche Situation wie bei Dir. Meine letzte OP deswegen war am 28.03.2009 (Not-OP nach Infektion der Ursprünglichen OP-Wunde). Einen Tag später wäre sowieso alles erledigt gewesen. Da habe ich mal wieder Glück gehabt. Die Nervenschmerzen sind schon etwas mehr als unangenehm. Seitdem nehme ich mehr oder minder häufig Tilidin. Ich hoffe bei Dir wird das nicht so lange anhalten. Bei mir ist dieser "Zustand" bereits seit fast 5 Jahren - eben wegen der OP´s. Jetzt, so langsam, schaffe ich es manchmal 2 KM am Stück zu gehen. Wie Du schon festgestellt haben wirst, ist das natürlich bei jedem anders. Wäre schön von Dir mal etwas über Deinen "Verlauf" zu hören. Bis dahin wünsche ich Dir alles Gute und vor allem gute Besserung!!

0

dass es auch nach 3 monaten immer mal wieder ein bisschen piekst, ist möglich, aber was du beschreibst, würde ich dringendst abklären lassen. bitte gehe zum arzt!

Nach Warzen OP am Finger schlechte Wundheilung. Brauche dringend Rat.

Nach der OP heilte der Finger schlecht, sehr starke schmerzen und der Finger ist steif geblieben.

...zur Frage

Immer noch Schmerzen, nach Nasenbruch!?

Hallo

Also ich hatte vor einiger Zeit meine Nase gebrochen ( Juni ) und meine Nase ist immer noch Druckempfindlich. Ist das normal? Also es tut nicht so höllisch weh wenn jemand an meine Nase kommt aber vor der OP war sie auf jeden Fall nicht so Druckempfindlich?!

Also danke für's durchlesen & ich hoffe ihr könnt mir helfen?!

...zur Frage

Starke Schmerzen im rechten unterbauch (ich bin 14 jahre)

Hay. Ich habe seid 2 Tagen sehr starke schmerzen im rechten unterbauch. Anfangs war es im Oberbauch aber dann sind die schmerzen in den rechten unterbauch "gewandert". Wenn ich mich bücke werden die schmerzen etwas stärker. Aber mein Stuhlgang ist ganz normal. Nur wenn man die Stelle berührt also ich bin im rechten unterbauch seid kurzem sehr druckempfindlich. Ist es der Blinddarm? Und was soll ich dem arzt denn sagen? Und was ist wenn es nicht der blinddarm ist? Und was wird der arzt machen? Also welche untersuchungen? Meine Blutwerte wurden schon genommen alles okay also keine entzündung. Und was ist wenn eine OP erforderlich ist und es doch nicht der blinddarm ist? Sry ich frage sehr viel :)Aber ich bitte euch mir ehrlich zu antworten und bitte keine Spaßantworten. Zum Arzt wollte ich sowieso gehen. nur ich wollte fragen was er tun wird? Also welche untersuchungen? Weil ich habe auch kein fieber. also kein deutliches krankheitsbild außer halt eben starke schmerzen im rechten unterbauch. und kann ich eigendlich auch direkt ins krankenhaus deswegen? Also wenn mein arzt nichts feststellen würde und ich immernoch starke schmerzen hätte?

...zur Frage

Kann bein nicht mehr richtig strecken?

Bin vor ca. 2 Wochen mit dem Snowboard gestürzt, anfangs hatte ich starke Schmerzen, doch diese vergingen relativ schnell. Jetzt, ca. 2 Wochen später ist es sehr schwierig, dass ich mein Bein strecke, da starke Schmerzen auf der Innenseite des Knies und dem ganz oberen Teil des Unterschenkels auftreten. Wenn ich im Bett liege und aufstehe habe ich für 10-20 Sekunden ein extrem „wackeliges“ Knie und es fällt mir extrem schwer auf den Fuß zu steigen.

...zur Frage

Gebährmutter entfernung

Hat man nach der OP noch lange starke Schmerzen? Mir steht sowas bevor....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?