Ist es normal, wenn mein Welpe (Rüde, 14 Wochen) schon ein Plüschtier (eigentlich zum Spielen gedacht) rammelt? 😂😂😂?

5 Antworten

Ja - ist normal - auch wenn andere meinen, das sei nicht normal.

Es ist erst dann nicht mehr normal wenn es übertrieben oft und andauernd ist.

Ein kurzes anrammeln ist aber total in Ordnung.

Es hat zwar nicht direkt etwas mit Decken zu tun, ist aber trotz allem eine Einübung von Verhaltensshemas. Hengste machen das auch. Dann kommt noch dazu das ein Aufreiten beim Hund auch etwas mit Dominanzgebärden anderen Hunden gegenüber zu tun hat - hier ist natürlich noch kein Dominanzverhalten da der Welpe viel zu jung dazu ist - aber geübt wird trotzdem.

Das gleiche mit dem Kauen - das muß auch eingeübt werden.

Das die Menschen das immer gleich auf Stress schieben lässt mich wundern - ich kenne unzählige Hunde die das kurz machen und es überhaupt nichts mit Stress zu tun hat.

Wenn mein Hund im Stress ist dann gähnt sie.

Das Thema "Sex" hat hier nichts zu suchen und die Grinsesmileys in Deiner Frage sind einfach nur traurig:

Rammeln hat nichts mit Sexualität zu tun, der arme Welpe steht unter Stress.

Ohne nähere Beschreibung lässt sich zu den Ursachen für den Stress nichts sagen, grundlegend liegt es aber wohl an Deiner Uninformiertheit.

Äh - das sind Heulesmileys - und keine Grinsesmileys.

0

Dein Hund hat zu viel Stress und kommt nicht zur Ruhe. Zum Lachen ist es ganz bestimmt nicht und mit Sex hat es auch nichts zu tun. Wieviel Stunden schläft es? Wie lange ist er aktiv ( Gassi, Spielen). Ist da wo er schläft wirklich Ruhe? Was macht ihr zum runterkommen? Welche Rasse?

Mein Gott, überdramatisiere doch nicht gleich. Ist ja schon gut 🙄

Wie viele Stunden er schläft? Hm... das wlan ich leider nicht beantworten, wenn ich aufwache, ist er schon längst aktiv 😅 aber ich würde mal so auf 6 Stunden SCHÄTZEN, vielleicht sogar mehr.

Wie lang ist er aktiv? Bestimmt so 15 Stunden.

Also, wenn er schlafen geht, dann ist dort natürlich Ruhe, weil es auch meist zur Abendzeit ist und dann auch generell nicht viel im Haus passiert.

Runterkommen tut er meist von selbst. Z.B. Nach dem Spielen schläft er meist kurz (vielleicht so 5-10 Minuten) und ist dann auch ruhig(-er). So n richtiges Mittel haben wir jetzt nicht 😂

Welche Rasse? Labrador.

1

Achso, dann liegt hier schon der kasusknacktus. Wenn er 15 h wach ist, dann ist das viel viel viel zu lange. Dramatisch zu lange mit dramatischen Folgen. Da ist nichts überdramatisiert

1

Wenn jeder Hund der rammelt bzw. aufreitet gleich im Stress ist, dann haben aber viele Hunde Stress.

Hat mein Hund dann immer Stress, wenn sie gerade ihr Futter gefressen hat? Weil da steigt meine Hündin immer mal wieder auf einen Plüschball und rammelt kurz.

Meine macht das einzig und allein nach der Fütterung, wenn es besonders gut geschmeckt hat ist es etwas intensiver.

Ich habe und werde mir dabei nichts denken - schon gar nicht das es nicht in Ordnung wäre.

1

Dieser Hund ist 15h am Tag wach...

1
@Paulina42

Glaub doch nicht alles - es ist vermutlich eine Übertreibung das der Hund so lange wach ist. Obwohl mein Collie als Welpe auch viel wach war hat sie es selten auf mehr als 12 Stunden geschafft.

Was aber soll das rammel mit der Wachzeit zu tun haben?

1

Nein, das ist nicht normal und mit Blick auf den Tagesablauf, den Du beschreibst, dreht der Welpe mit hoher Wahrscheinlichkeit am Rad und ist total gestresst.

Welpen haben ein Schlafbedürfnis von bis zu 20 Stunden. In Worten: zwanzig. Schlafentzug = Stress, den Hunde u.a. durch das aufreiten kompensieren.

Such Dir bitte dringend eine gute Hundeschule und informier Dich (was Du vor der Anschaffung des Hundes schon längst hättest tun sollen)

https://www.easy-dogs.net/home/blog/der_hund_zucht_haltung/claudia_matten/wie_lange_darf_man_mit_welpen_spazieren.html

Ganz normal. Da kennen die keine Scham ^^

Was möchtest Du wissen?