Ist es normal wenn ein Kind bis 13 Jahre einen Phantasiefreund hat obwohl es weiß dass da nur "Luft" ist. Ist es normal dass der "Freund" danach verschwindet?

11 Antworten

Hallo Fliegengewicht4. Ich kann mich zwar nicht erinnern, dass ich mal einen Phantasiefreund hatte, aber ich bemerkte es später bei kleinen Kindern und denke es ist normal. Wer weiß was alles dahinter steckt? Anscheinend brauchtest du ihn später dann nicht mehr und hast ihn einfach sein lassen. In welchem Alter man sich davon verabschiedet? Wenn man erwachsener wird und mit den Realitäten anders umgehen kann, ihn nicht mehr braucht, das hängt wahrscheinlich von der persönlichen Situation ab. Aber hilfreich war er bestimmt der Phantasiefreund, ein echter Freund und Wegbegleiter. LG

du kannst ein Leben lang träumen. träumen ist einer der schönsten Sache die man im Leben machen kann. träum so lange du kannst. viele Erwachsene können es nicht mehr weil sie keine Zeit dazu haben. in deinen Träumen und Phantasien kannst du alles erleben und machen was du möchtest lass es dir nicht zerstören.
lg Ixie

Ich denke schon ,dass der Fantasiefreund irgendwann verschwindet. Viele können sich daran auch gar nicht mehr erinnern. Ich könnte mir gut vorstellen, dass Kinder, die wenig soziale Kontakte haben, einen Phantasiefreund auch durchaus im späteren Kindesalter noch haben.

Was möchtest Du wissen?