Ist es normal wenn ein junge in einer Beziehung ist HEIMLICH pornos schaut? Und wie soll ich darauf reagieren weil ich sowas nicht mag wenn er sowas macht?

15 Antworten

Zum einen: Ja es ist völlig normal dass er das tut, weil er Interesse an Erotik hat und es ihm Spaß macht, seinen eigenen Körper zu erleben.

Männer sind optische Wesen und erregen sich gerne durch die Betrachtung sexueller Handlungen. Was aber nicht automatisch bedeutet, dass sich dein Freund an den Darstellerinnen aufgeilt!

Wieso er das heimlich macht?

Weil er wohl mitbekommen hat dass du, wie du selbst sagst, aufgrund mangelndem Selbstbewusstsein Theater machst. Gleichzeitig hat er ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung, das sollte man dabei niemals vergessen.

Insofern macht er es heimlich, um dich nicht zu verletzen und gleichzeitig aber seine eigenen Bedürfnisse erfüllen zu können. Wenn du dahinter gekommen bist, wirst du sicherlich gesucht haben, um deine Befürchtungen zu bestätigen.

Jeder Partner in einer Beziehung ist nach wie vor auch ein Individuum mit eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Vorstellungen, und der andere hat kein Recht ihm etwas vorzuschreiben bloß weil man mit sich selbst unzufrieden ist.

Du sagst, dass du dich verletzt fühlst. Aber was ist die Ursache für dieses verletzt sein?

Wie du selbst sagst, dann geringes Selbstbewusstsein. Aber wäre es dann nicht weitaus sinnvoller, dass du an deinem Selbstbewusstsein arbeitest anstatt ihm den völlig normalen Umgang mit seinem Körper zu verbieten?

Und dann gibt es noch einige andere Sätze in deiner Fragestellung, die ich sehr merkwürdig finde.

Du schreibst, dass er ja "kann wann er will", dass du ihn also praktisch jederzeit "ranlässt" nur um irgendwie zu verhindern, dass er sich Pornos anschaut und es sich selber macht?

Denkst du nicht selber, dass das der völlig falsche Beweggrund ist um miteinander Spaß zu haben? Wobei ich dann in deinem Fall noch nicht mal von Spaß reden würde, weil du es ja nach deiner Begründung einfach nur tust, weil du denkst dass er ja irgendwie befriedigt werden muss.

Und dann sagst du in einer anderen Antwort, dass du es dir nicht selber machst. Und ich würde jede Wette eingehen dass du das nur tust, um von ihm auf der anderen Seite verlangen zu können dass er es sich selbst auch nicht macht.

Vielleicht kannst du jetzt schon erkennen, wo das eigentliche Problem in eurer Situation ist:

Du fühlst dich völlig unnötigerweise von irgendwelchen nichtssagenden Pornodarstellerinnen bedroht, weil du ein Thema mit dir selbst oder deiner Figur hast.

Die Ursache für euer Problem ist also dein Selbstbewusstsein.

Und anstatt etwas daran zu ändern und etwas für dich Positives daraus zu ziehen, versuchst du einfach nur die Symptome zu bekämpfen indem du versuchst, deinem Freund die Selbstbefriedigung zu verbieten.

Arbeite an deinem Selbstbewusstsein, und das ist leichter als du denkst. Du kannst zB Sport machen, dich in deinem Fitnessstudio anmelden und deinen Körper für dich so gestalten, wie du es gerne hättest. Gleichzeitig solltest du dir aber auch die Frage stellen, ob es wirklich zwingend notwendig ist an dir etwas zu verändern, oder ob es nur in deinem Kopf ist.

Und hör endlich auf, dich mit irgendwelchen Frauen aus irgendwelchen Filmchen zu vergleichen. Die spielen bei der Selbstbefriedigung überhaupt keine Rolle.

2

auch wenn ich mich körperlich verändere ist es ihm egal und ich kann mein Selbstbewusstsein nicht stärken geht nicht mehr

0
54
@Eisshooter

Auch wenn du Dich körperlich veränderst ist es ihm egal? Du hast es also schon ausprobiert?

Was genau hast du denn an dir verändert?

Ich sehe schon, du wirst es wohl genauso falsch verstehen wie viele andere Frauen. Du sollst dich nicht verändern, damit er aufhört sich selbst zu befriedigen, sondern um dein Selbstbewusstsein zu stärken so dass du akzeptieren kannst, dass er sich dann und wann Pornos anschaut.

Und dass du dein Selbstbewusstsein nicht mehr stärken kannst, ist Bullshit. Wie sagte meine Oma immer? "Ich kann nicht" wohnt in der "Ich will nicht-Straße".

Wer mir erzählt dass er nichts an seinem Selbstbewusstsein verbessern kann, bei dem ist mir klar dass die Person einfach nur keine Lust hat. Und deshalb suchst du den einfachen Weg und versuchst, deinem Freund die Selbstbefriedigung zu verbieten.

Dir muss aber klar sein, dass er etwas völlig Normales tut, während du versuchst ihn zu verbiegen.

Wenn du dich weiter so störrisch und kindisch verhältst, statt etwas zu verändern und daran zu arbeiten, werdet ihr nicht mehr allzu lange zusammen sein.

Und lass dir eines gesagt sein: Wir Männer sind längst nicht so einfach gestrickt, wie die Gesellschaft das immer gerne suggerieren möchte. Bloß mal schnell den Druck raus lassen ist was für Volldeppen, doch für die meisten Männer ist Sexualität weitaus vielschichtiger.

1
2

ich habe mich nicht in der Person geändert sondern nur vom aussehen her auch als ich genug Selbstbewusstsein hatte hat er dennoch anderen Weibern aufm Arsch geschaut und pornos geschaut und damals haben mir die Jungs nach geschaut . aber wenn doch sex so vielseitig für euch Männer ist wieso lebt ihr das nicht mit eurer Freundin aus

0
46
@Eisshooter

Eis, kannst du eigentlich Texte lesen und verstehen? Nicht böse gemeint, aber das scheint mir nicht so.

Es geht NICHT darum deinen Freund vom gucken (ob nun Pornos oder mal ner anderen Frau hinterher) abzuhalten, sondern dein Selbstbewusstsein so zu stärken, dass dich das nicht mehr stört, weil du weißt, dass sowas keine Konkurrenz für dich ist.

0
2

und wenn du tragosso richtig lesen kannst hab ich Gemeint hab ich schon versucht nur wenn du zu doof bist um das zu kapieren dann "Versuch" mir nicht mehr zu helfen du bringst mir wieso nichts . nicht böse Gemeint

0
54

"aber wenn doch Sex so vielseitig ist für euch Männer, wieso lebt ihr das denn nicht mit eurer Freundin aus?" Weil Sex und Selbstbefriedigung zwei völlig unterschiedliche Dinge sind. du machst lediglich in deinem Kopf ein und dasselbe daraus, weil du einfach davon ausgehst dass es deinem Freund um einen Orgasmus geht, ganz egal wie er dazu kommt. Und das ist eben nicht der Fall. Und es hat erst recht nicht zu bedeuten, dass er dich nicht attraktiv findet. wie gesagt, das ist nur das was du in deinem Kopf daraus machst. Wenn er mal eine Cola trinkt, und sonst hat er immer Orangensaft getrunken, denkst du dann auch automatisch dass er jetzt überhaupt keinen Orangensaft mehr mag? Und das ist jetzt nur ein Gleichnis, also lass uns bitte nicht anfangen über Orangensaft zu diskutieren! zum letzten Mal, das Problem liegt da wo du dich aufgrund deiner persönlichen Einstellung und deiner Denkweise zurückversetzt fühlst. Das ist der Grund, und an dem musst du arbeiten. Wenn du nicht daran arbeiten willst oder es erfolglos versucht hast, wird dir nichts anderes übrig bleiben als dich zu trennen.

0

Warum schauen sich Frauen gerne Liebesfilme an - gibt es in ihren Beziehungen etwa nicht genug Liebe?

Männer sind "Augentiere" und können sich daher für visuelle Stimulation sehr begeistern, Frauen legen mehr Wert auf Gefühle und können sich daher eher für Herz-Schmerz-Streifen begeistern. Eine echte Konkurrenz ist das in beiden Fällen nicht!

Ich schaue mir öfters mal einen Pornofilm an - teils alleine, teils zusammen mit meiner Frau, manchmal schaut auch meine Frau ohne mich.
Solange die Pornofilme kein Ersatz für gemeinsamen Sex, sondern zur Anregung und/oder Unterhaltung dienen sehe ich darin kein Problem. Manche Filme sind (ungewollt) komisch "Warum liegt hier Stroh?" oder fast schon ein Kunstwerk für sich (z.B. die Parodien auf Star Wars oder Piraten der Karibik).

Wenn man offen darüber reden kann ("Würde Dir das gefallen?", "Wollen wir dies mal versuchen?" usw.) können Pornofilme das Sexleben in der Beziehung durchaus bereichern. Viele Filme sehen wir daher auch gar nicht zuende, da wir zwischendurch übereinander herfallen... .

Sich von Jemandem zu trennen oder ihm Vorhaltungen zu machen, weil er einen mit Pornofilmen "betrogen" hat, halte ich für kindisch!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ist nichts außergewöhnliches.Er ist warscheinlich zu schüchtern um darüber zu reden und behält es daher für sich.Vieleicht tut er das auch weil er dich nicht verletzen will.

Wenn du etwas dagegen hast,sag ihm das ganz einfach.Aber sag ihm auch warum.Ich würde daraus aber kein drama machen,gibt schlimmeres.

Was möchtest Du wissen?