Ist es normal wenn ein 8jähriger Junge bereits Karies hat?

7 Antworten

Was heißt schon "normal"?! Kommt halt in den besten Familien vor. Zwei meiner Familienmitglieder essen Süßigkeiten und trinken klebriges Zeugs und haben beide keine einzige Plombe - ich dagegen habe eine ganze Menge davon, obwohl ich mich seit Jahren um gute Mundhygiene und gesunde Ernährung bemühe, Zahnseide benutze und meinen Zahnarzt halbjährlich besuche... Ist halt so.

Ja, weil unsere Zahnärzte unsere Zähne erst in den Ruin treiben, um damit Geld zu verdienen. Das ist die Wahrheit! Oder warum verraten eigentlich die Zahnärzte nicht, dass Xylit (ein natürlicher! Zuckeraustauschstoff (für Kinder als Gel oder Kaugummi besonders gut zu handhaben), Gel mit Chlorhexidin z.B. chlorhexamed gel (bekämpft 98% der Kariesbakterien)und Gele oder Zahnpasten mit Novamin oder ACP (zur Remineralisierung) Karies heilen können und weitere Karies verhindern können??!! Richtig, weil sie dann kein Geld mehr verdienen. Lieber nehmen sie das Leid von Millionen von Kindern und Eltern in Kauf! Es ist ein Skandal. Behandelt Eure Kinder mit diesen Mitteln und Eure Kinder müssen keine Albträume beim Zahnarzt mit Bohren, Narkose etc. erleben. Fragt mal Eure Zahnärzte, ob sie diese Mittel kennen. Wenn ja, solltet Ihr nicht mehr hingehen, dann haben sie Euch die wirksamsten Mittel zur Kariesprophylaxe für Euch selbst und für Eure Kinder vorenthalten und wenn nein, auch nicht, weil sie dann fachlich nicht qualifiziert sind. Noch ein Tipp. Lest das Buch "Zahnarztlügen", dann erklärt sich alles! Ich habe auch ein kleines Kind zu Hause und weiss wie schwierig die effektive Zahnpflege in diesem Alter ist und dass uns die "Fachleute" diese Mittel aus Profitgier vorenthalten, die unser Leben als Eltern um einiges vereinfachen und unseren Kindern eine lebenslange Leidensgeschichte beim Zahnarzt ersparen könnten, ist ein riesengroßer moralischer Skandal. Erzählt allen davon, benutzt die Mittel, schreibt an Zeitungen, Zeitschriften, Krankenkassen, konfrontiert Eure Zahnärzte. Es wird Zeit, dass wir uns wehren!

"Normal" ist es sicherlich nicht. Aber als ehem. Zahntechnikerin habe ich schon die unglaublichsten Dinge gesehen. Und allein der mangelnden Zahnpflege die Schuld zu geben ist auch nicht richtig. Es spielen noch Faktoren wie Vererbung, Umwelteinflüsse, etwaige Krankheiten etc. eine große Rolle. Lass die Zähne Deines Sohnes richtig gut behandeln, beachte die Tipps des Arztes und rechne vorsichtshalber damit, dass dieser Besuch beim ZA nicht der Letzte war.

Zwischen Zähne schwarz?

Ich war heute beim Zahnarzt und es hieß das alles gut ist, ich hab keine Beschwerden oder sonst was. Vorhin hab ich mit einem Spiegel meine Zähne nochmal angeschaut und hab zwischen 2 Backenzähne ganz bisschen so eine schwarze Stelle gesehen, ist das Karies? Und wenn ja warum sagt der Zahnarzt nichts??

...zur Frage

was ist mit meinen zähnen los, was könnt ihr dazu sagen?

ich bin der meinung, dass die zähne zu den wichtigsten körperteielen gehören. mit dem mund und den zähnen spreche ich, esse ich, schmecke ich, atme ich, schlucke ich ... ich habe 28 gesunde, schöne zähne, die perfekt aufeinanderpassen. jedesmal wenn ich kräftig von einem apfel abbeiße bin ich stolz auf meine zähne, weil ich weiß dass viele leute schon in meinem alter gewisse zahnprobleme haben. aber leider habe auch ich einige.

aufgrund von depressionen und schlafstörungen bin ich am abend meistens zu erschöpft für körperpflege, darunter auch zähneputzen und in der früh komme ich oft gar nicht auf. ich ernähre mich zu zuckerhaltig und rauche. all dies belastet natürlich meine zähne, auch eine medikamentebedingte mundtrockenheit. aber nun geht einiges wieder bergauf und es ist mit den zähnen noch nichts verloren. ich habe vor mir demnächst die zähne restaurieren zu lassen (3-5 kleine kariöse stellen, unproblematisch nehme ich an)

dennoch beschäftigt mich dieses thema seit meiner frühen kindheit. zahnschmerzen, zahnarztangst und die angst zähne zu verlieren bzw. zu verletzten sind mein ständiger begleiter. nun habe ich ein paar fragen zu diesem thema, vielleicht ist ja auch der eine oder andere zahnarzt unter euch.

1.) soll ich mir meine 4 retiniert an den 7ern anliegenden weißheitszähne vorbeugend und wegen meiner angst in einer sitzung unter vollnarkose entfernen lassen, auch um die 7er zu schützen und um schmerzen oder verschiebungen zu vermeiden? 2.) wenn man mit dem mundspiegel kleine schwarze punkte sieht, die nicht tief aussehen, aber weh tun, kann das bereits tiefe karies sein oder ist dass normal dass man da einen stich spürt beim draufbeißen? 3.) ich habe extrem schmerzempfinliche zähne. eisessen und teetrinken sind nahezu unmöglich, weil es bei mir stromstoßartige schmerzen an allen zähnen verursacht. was lässt sich da machen? 4.) meine 7er liegen so weit hinten, dass sie bereits am ende des kiefers liegen (also an der stelle die zu einem dreieck zusammenläuft und gewölbt ist) deshalb sind sie kaum am kauvorgang beteiligt und ich muss die speisereste nach dem essen mit dem fingernagel herauskratzen. sie sind auch heller als die anderen zähne. sollen auch diese entfernt werden oder was kann/soll man da machen? 5.) am oberkiefer, etwa einen zentimeter oberhalb des rechten eckzahns liegt eine etwa 2 quadratmillimeter große stelle des kieferknochens frei, die stelle is spitz und eigentlich unangenehm, fahr dauernd mit der zunge drüber. was lässt sich da machen, ist das normal?

danke fürs durchlesen und die hoffentlich hilfreichen antworten. ich bin kein hypochonder aber ich hab da eben ein paar dinge. ich werde es ohnehin mit einem zahnarzt bespreche. würd aber trotzdem schon was drüber erfahren auch wenn ihr mir nur sagen könnt was es sein könnte .

...zur Frage

Lockere zähne am morgen?

Hallo,

Ich habe jeden das gefühl das meine zähne locker sind ,sind die auch teilweise aber im laufe das tages werden sie "normal"

Ich hab meinen zahnarzt gefragt und er meinte es sei ganz normal ,da ich einen zu kleinen kiefer habe und ich Weisheitszähne besitze und die sozusagen von hinten "drücken"

Trotzdem mache ich mir sehr sorgen um meine zähne

Kann da jemand was zu sagen?

...zur Frage

Wie wird Karies in den Zahnzwischenräumen behandelt?

Hallo!

Ich habe nächste Woche einen Termin beim Zahnarzt, da bei der letzten Kontrolluntersuchung festgestellt wurde, dass ich Karies in einem Zahnzwischenraum habe :-( (zwischen 2 Backenzähnen)

Nun habe ich eine Frage: wie kommt der Zahnarzt denn da überhaupt ran um zu Bohren und die Füllung zu machen? Ein Freund von mir meinte, dass er die Zähne "auseinander drückt", aber das kann ich mir nicht so ganz vorstellen - die Zähne sitzen doch total fest und lassen sich ja nicht einfach mal so hin und herschieben...

Wie wird das also gemacht? Und geht da normalerweise viel vom gesunden Zahn verloren?

LG

...zur Frage

Wie behandelt der Zahnarzt die verfaulten zähne, meiner Freundin

Meine Freundin hat sehr schlechte Zähne, sie weiß auch das sie so schlechte zähne hat und schämt sich auch dafür. Einmal habe ich so wie ein ZA also mit Lampe und Spiegel bei ihr nachgeguckt und alles was ich gesehen habe war alles anderes als schön sie hat an jedem Zahn Karies an 8 zähnen ist alles braun /schwarz und 4 zähne wackeln bei ihr. Sie hat mir gesagt das schon 2 zähne vor Karies rausgefallen ist und sie ist erst 12.

  1. Wird der Zahnarzt die 8 zähne ziehen die vollständig von Karies befallen sind?

  2. muss der Zahnarzt die 4 wackelzähne ziehen, die auch Karies haben?

  3. bekommt sie dann ein Gebiss, weil wenn der Zahnarzt die 8 schwarzen zähne und die vier wackelzähne zieht und die 2 ausgefallenen zähne dazurechnet, fehlen ihr 14 zähne, also welchen Zahnersatz bekommt sie?

Ich möchte mich schonmal für jede Antwort bedanken und werde jede Antwort liken!

...zur Frage

Ich habe Karies - ist das schlimm?

Ich hab in letzter Zeit die Mundhygiene leider etwas vernachlässigt. Jetzt ist da eine schwarze Stelle im Zwischenraum zweier Backenzähne. Wirklich weh tut es nicht, nur wenn ich die Zähne fest zusammen beiße. Es fühlt sich eher an als ob ich etwas zwischen den Zähnen stecken hätte. Seit ich die Stelle gesehen habe, putze ich auch wieder 2 Mal am Tag gründlich. Ist das Karies? Und was soll ich tun? Muss ich schnellstmöglich zum Zahnarzt oder kann das noch etwas warten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?