Ist es normal sich von seinen Freunden abzuwenden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey

Ich kenne das Gefühl! Ich bin selber 15 Jahre alt und ein Junge. Ich vor ein paar Jahren noch soooo viele Freunde gehabt. Jetzt habe ich nur noch einen wirklichen Freund. Aber er ist immer da wenn ich ihn brauche. Ich bin kein Pädagoge oder so aber ich glaube das ist normal. Ich musste selber einen Neuanfang schaffen, nachdem ich eine Klasse übersprungen habe. Irgendwann habe auch ich den Kontakt mit meinem besten Freund damals verloren. Ich sehe ihn zwar noch manchmal aber wir haben nichts mehr miteinander zu tun. Freunde finden, Freunde verlieren, dass gehört denke ich zum erwachsen werden. Es werden wieder Höhen kommen für dich. Aber noch viel mehr Tiefen! Du wirst sicherlich jemanden finden! Aber nimm nicht jeden den du siehst gleich als Freund! Qualität statt Quantität! Ich habe vielleicht nur einen Freund, aber mehr brauche ich nicht. Ich werde nie im Stich gelassen. Merke dir diesen Spruch, den ich im Kongo gelernt habe: Befolge drei Ratschläge deines Freundes, aber hüte dich vor dem Rat dreier Freunde! Glaub mir es wird ein Zeit kommen, wo du daran denken wirst. Die Worte scheinen leer und unnütz zu sein aber trotzdem ist dieser Text aus eigener Erfahrung geschrieben und zu 99% zuverlässig. Ich möchte mich nur nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Aber sonst garantiere ich es dir!

Liebe Grüsse

Auronit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne das und ich glaube, es ist nicht unnormal in dem Alter. Ich kann vollkommen verstehen, dass du kein Partymensch bist, war ich auch noch nie, einfach zu laut und zu viele Menschen. Allerdings solltest du versuchen, dich nicht zu sehr zu isolieren. Besonders jetzt im Sommer gibt es viele Möglichkeiten zusammen draußen etwas zu machen. Laufen oder ins Schwimmbad gehen, in der Stadt bummeln gehen, ect.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab jez nich das problem wie du aber ähnlich.. also ich hab des problem das wenn ich jemanden kennen lerne und wir dann langsam beste freunde werden das ich sie abstoße weil ich mich niemandem so wirklich anvertrauen kann.. und niemanden an mich ran lass.. dadurch hab ich schon so viele freundschaften sabotiert und ich glaub es dauert nich lange bis meine jetzigen besten freunde kein bock mehr aufmich haben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum stellst Du diese Frage in einem öffentlichen Forum und nicht bei einer Therapiesitzung? (Ernstgemeinte Frage!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cara45462
09.06.2014, 09:23

Ganz einfach weil ich auch mal die Meinungen von anderen hören wollte

0

Was möchtest Du wissen?